Auszubildende engagieren sich für die Region

Braunschweig.  Die Teilnehmer von unserem Azubi-Projekt „Zukunft Bilden“ schenken sozialen Projekten unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ ihre Zeit.

Zukunft BIlden Kick-Off-Veranstaltung: Seid ein Geschenk für die Region - 2020

Zukunft BIlden Kick-Off-Veranstaltung: Seid ein Geschenk für die Region - 2020

Foto: Ida Wittenberg / Privat

Schwitzen für den guten Zweck, den Stift und das Büro-Outfit gegen Hammer und Nagel eintauschen, in der Erde buddeln oder für Kita-Kinder einen Aktionstag planen – bei „Zukunft Bilden“, dem Azubi-Projekt unserer Zeitung, lernen die Teilnehmer nicht nur etwas über das Medienmachen selbst. Sie werden auch angespornt, über den Tellerrand hinaus zu schauen. Unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ organisieren die Auszubildenden auch in diesem Jahr eigene soziale Projekte.

Die Aktion findet bereits zum vierten Mal in Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig statt. Projektkoordinator Patrick Scheunemann brachte zur Kick-off-Veranstaltung verschiedene Anregungen und Kontakte von Institutionen mit. Für jeden Azubi war ein passendes Projekt dabei, sodass viele Vorschläge direkt Interessenten fanden, die helfen wollen.

Zu den Institutionen die in diesem Jahr unterstützt werden sollen, gehören unter anderem der Stadtgarten Bebelhof, der Abenteuerspielplatz in Melverode, der Tagestreff IGLU der Diakonie, das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte, das Mütterzentrum Braunschweig und das Familienzentrum Martin Luther in Salzgitter-Lebenstedt. In den nächsten Wochen werden die Azubis jetzt Kontakt mit den Organisationen aufnehmen, schulen bei der Organisation auch gleich ihre Teamarbeit sowie ihr Selbst- und Zeitmanagement und tun ganz nebenbei etwas Gutes für die Region.

Zum Projekt:

Zukunft Bilden ist eine Bildungsinitiative für Auszubildende in der Region. Sie wurde vom BZV Medienhaus mit vielen Partnerunternehmen ins Leben gerufen.

Die Bausteine: Azubis lesen während der einjährigen Projektteilnahme die Zeitung und werden durch ein vielseitiges Mitmach-Programm begleitet.

Kontakt:

www.zukunftbilden.org

(0531) 3900 590

info@zukunftbilden.org

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder