Klimafreundlich Reisen: Bald mehr Nachtzüge in Deutschland?

Berlin.  In die Debatte um einen Ausbau des deutschen Nachtzug-Angebots kommt Bewegung. Die Bundesregierung steht dem Thema offen gegenüber.

Das erwartet Reisende im Nachtzug

Die österreichische Bahn weitet die Strecken ihrer Nachtzüge aus. Von Deutschland geht es über Nacht in europäische Großstädte. Wie komfortabel ist die Reise im Nightjet?

Beschreibung anzeigen

In die Debatte um einen Ausbau des Nachtzug-Angebots in Deutschland und Europa kommt Bewegung. Rückendeckung gibt es jetzt aus der Politik. „Die Bundesregierung steht einer Ausweitung des Angebotes für Nachtzugverkehre offen gegenüber“, antwortet das Bundesverkehrsministerium auf eine Anfrage von Franziska Brantner, Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen im Bundestag.

In dem Papier, das unserer Redaktion vorliegt, berichtet der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) von Gesprächen der Bundesregierung mit Schweden Ende 2019. Dabei sei auf Arbeitsebene über den Nachtzugverkehr in Europa diskutiert worden. Über die mögliche Realisierung eines Nachtzuges zwischen dem schwedischen Malmö und der deutschen Metropole Köln sei es dabei jedoch nicht gegangen.

Nachtzüge in Europa sollen Thema der EU-Ratspräsidentschaft werden

„Endlich scheint sich die Bundesregierung beim Thema Nachtzug zu bewegen“, sagt Brantner. Sie fordert die Bundesregierung auf, sich mit der anstehenden EU-Ratspräsidentschaft für ein europäisches Nachtzugnetz einsetzen. Brantner, die auch Sprecherin für Europapolitik der Grünen ist, spricht sich für einen Nachtzug zwischen den Hauptstädten Berlin, Brüssel und Paris aus.

Bis 2014 gab es auf dieser Strecke bereits eine Nachtzug-Verbindung. Aus finanziellen Gründen wurde sie schließlich eingestellt. „Nachtzüge mit dem EU-Sternenbanner wären ein starkes Zeichen für klimafreundliches Reisen in Europa“, sagte die Grünen-Politikerin unserer Redaktion.

ÖBB wollen Nachtzug-Verbindungen in Deutschland ausbauen

Die Deutsche Bahn hatte nach einer großen Angebotsreduzierung Ende 2014 ihr restliches Nachtzug-Angebot Ende 2016 aus wirtschaftlichen Erwägungen komplett eingestellt. Seither betreiben die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) einzelne Nachtzüge in Deutschland. Die ÖBB schreiben damit nach eigenen Angaben schwarze Zahlen und wollen die Verbindungen auch in Deutschland weiter ausbauen. Erst kürzlich ging die neue Nachtzug-Verbindung nach Brüssel an den Start. (aky)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder