Bahnstreik legte den Zugverkehr lahm

Braunschweig  Auf vielen Strecken ging Samstagmorgen nichts mehr. Im Fernverkehr müssen Reisende noch bis zum Abend mit Verspätungen rechnen.

Der bundesweite Warnstreik der Lokführer hat am Samstagmorgen den Bahnverkehr in Norddeutschland vielerorts lahmgelegt. Besonders stark traf es Niedersachsen und Schleswig-Holstein, wie eine Bahnsprecherin sagte. Im Regionalverkehr fuhren die Züge am Nachmittag nach Angaben eines Sprechers wieder planmäßig, im Fernvekehr müssen Reisende jedoch noch bis zum Abend mit Verspätungen rechnen. Insgesamt seien im Norden 23 Züge im Fern- und...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (9)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort