Pflichtsieg ohne Glamour-Faktor für den VfL

Wolfsburg  Mit 5:0 (3:0) setzte sich der VfL ohne Probleme beim sechstklassigen FC Schönberg 95 durch. Dennoch wartet noch Arbeit auf Trainer Felix Magath.

Nicht zu stoppen war Diego (links) von den Schönbergern. Hier kann Torhüter Gabor Ruhr das 3:0 für den VfL nicht verhindern.

Foto: regios24/pri

Nicht zu stoppen war Diego (links) von den Schönbergern. Hier kann Torhüter Gabor Ruhr das 3:0 für den VfL nicht verhindern. Foto: regios24/pri

Wie zuvor angekündigt hatte Magath auf eine 4-3-3-Formation gesetzt, wobei Diego vorgerückt in der Mittelfeldzentrale agierte und mit den Außen Ivica Olic (links) und Vieirinha (rechts) sowie Bas Dost als zentralem Stürmer eine Offensivraute bildete. Das defensive Mittelfeld bestand aus Marcel...