Bei VW heißt es warten, warten, warten

Wolfsburg  Die Ermittlungsergebnisse der US-Kanzlei Jones Day sollten bis Jahresende veröffentlicht werden. Doch die Zeit läuft davon.

Das US-Justizministerium in Washington.

Foto: Jim Loscalzo/dpa

Das US-Justizministerium in Washington. Foto: Jim Loscalzo/dpa

Eigentlich hätte das vierte Quartal das Quartal der Wahrheit werden sollen. Denn irgendwann in den letzten drei Monaten des laufenden Jahres sollten die Ermittlungen der US-Kanzlei Jones Day zum Abgas-Skandal abgeschlossen und die Ergebnisse vorgelegt werden. Das hatte der VW-Aufsichtsrat...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €