Wolfsburg. Er steht für ein Projekt das Industriegeschichte schrieb und machte VW-Manager und Betriebsräte groß. Jetzt herrscht Tristesse.

Der Abschied rückt näher. Nach knapp 20 Jahren ist der Niedergang einer Fahrzeugklasse und ihres scheinbar ewigen Spitzenreiters nicht mehr zu leugnen. Der Touran ist ein VW-Modell, das in vielerlei Hinsicht Geschichte geschrieben hat. Aber nun läuten die Totenglocken unüberhörbar. Denn: Der Touran ist im September als Champion seines Segmentes in Deutschland entthront worden. Kein Wunder: Nur 728 Modelle wurden noch in Deutschland verkauft. Das ist ein Minus von sage und schreibe 54,2 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Vergleichsmonat. Und: Die Mercedes V-Klasse hat den Touran erneut vom Sockel gestoßen. Vom Mercedes wurden 1359 Modelle verkauft. In Wolfsburg wurden in guten Zeiten bis zu 130.000 Modelle des praktischen Familien- und Vernunftautos verkauft. Er war vom Start weg der beliebteste Van der Deutschen.