Wolfsburg. Zwei Mädchen und ein Mann sollen am frühen Samstagmorgen in der Straße aneinandergeraten sein. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung, die sich am Samstagmorgen zwischen 3 und 6.40 Uhr im Bereich des Kaufhof zugetragen haben soll. Bei dieser Auseinandersetzung waren laut Polizei zwei minderjährige Mädchen und ein älterer Mann beteiligt.

Die Personalien aller Beteiligten sind der Polizei bekannt, aber es gibt unterschiedliche Aussagen zum Tatgeschehen .Daher hoffen die Beamten darauf, dass Besucher des Kaufhofs die Auseinandersetzung beobachtet haben und bitten um Zeugenhinweise unter (05361) 46460.

Kellerbrand im Kiebitzweg – Polizei rückt aus

Ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Kiebitzweg ist am Samstagabend in Brand geraten. Zeugen hatten einen Knall aus dem Keller gehört, kurz darauf Rauch und Brandgeruch aus diesem wahrgenommen und unmittelbar Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort und brachte erste Bewohner ins Freie.

Da das Treppenhaus stark verraucht war, übernahm die Feuerwehr die weitere Menschenrettung und evakuierte insgesamt 26 Personen aus den Wohnungen der betroffenen Hauseingängen. Die Berufsfeuerwehr der Stadt Wolfsburg war mit 24 Einsatzkräften, die Freiwilligen Feuerwehren der Stadtmitte, sowie Vorsfelde mit insgesamt 22 Kameraden. Die Brandbekämpfer hatten das Feuer zeitnah gelöscht und die Treppenhäuser belüftet. Danach konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Über eine Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Hinweise, (05361) 46460.