Wolfsburg. Der Frühling macht dieser Tage einen ersten Versuch. An die frische Luft und raus in die schöne Natur der VW-Stadt lautet das Motto. Hier kommen Tipps.

Allersee, Klieversberg, Hasselbachtal, das Schloss mit seinem Park – sie alle haben etwas gemein. Sie sind die Lieblingsorte der Wolfsburgerinnen und Wolfsburger. Hier können viele die Seele baumeln lassen, den Alltag Alltag sein lassen, Gedanken ordnen und neue Energie tanken. Orte, die oft mitten in der Natur liegen – und zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedlich wahr genommen werden.

„Für Radfahrerinnen und Radfahrer ist die Stadt Wolfsburg ideal. Die schönsten Orte kann man bei einer Runde mit dem Fahrrad entdecken“, schreibt Lotti Papenfuss. Ihre schönsten Orte, damit meint sie beispielsweise „die vielen Teiche in den verschiedenen Stadtteilen, den Allersee mit der renaturierten Aller, die Wege durch die Wälder der Stadt, den Ausblick vom Klieversberg, das Schloss mit dem Park, nicht zu vergessen die Autostadt. Und das alles fast immer im Grünen und auf wunderbar ausgebauten Wegen.“ Sehr schön sei auch der neue Panoramaweg, der zwischen Sonnenkamp und Nordsteimke verläuft, erzählt die Rad-Liebhaberin. „Man kann dort unter anderem Rehe, Hasen und Sandregenläufer beobachten.“

Die schönsten Orte kann man bei einer Runde mit dem Fahrrad entdecken.
Lotti Papenfuss

WN-Leserin Lotti Papenfuss fährt gern mit dem Fahrrad durch Wolfsburg und entdeckt schöne Orte. 
WN-Leserin Lotti Papenfuss fährt gern mit dem Fahrrad durch Wolfsburg und entdeckt schöne Orte.  © Lotti Papenfuss | Lotti Papenfuss

Die morgendliche Ruhe am Allersee: Hier entspannt WN-Leserin Claudia Wilde am liebsten

Auch Claudia Wilde ist gern in der Natur unterwegs. Ihr Tag beginnt schon in den frühen Morgenstunden: „Meine tägliche Entspannung findet fast täglich schon früh morgens so gegen 6.30 Uhr an meinem Lieblings-Allersee statt.“ Um diese Uhrzeit umrunde sie den See am liebsten, dann sei es dort nämlich noch schön ruhig und man höre die Vögel zwitschern.
„Außerdem erfreuen sich meine Familie, Kollegen und Freunde täglich an meinen schönen Bildern in meinem WhatsApp-Status, also leiste ich auch bei ihnen einen kleinen Beitrag zur Entspannung.“ Wilde hat auch unserer Redaktion Bilder von ihren morgendlichen Allersee-Spaziergängen zugeschickt: Das Wasser ist ruhig, die Morgensonne kämpft sich durch die vereinzelten Wolken hindurch, spiegelt sich auf dem See. Fast wie gemalt. Bilder, die die Morgenstimmung, die Ruhe vor dem Sturm sozusagen, einfangen – in einem Farbenspiel aus Blau, Orange und Schwarz. Herrlich.

Claudia Wilde spaziert gern morgens am Allersee entlang und hält die Natur in Schnappschüssen fest. 
Claudia Wilde spaziert gern morgens am Allersee entlang und hält die Natur in Schnappschüssen fest.  © Claudia Wilde | Claudia Wilde

Vorzugsweise in den Abendstunden ist dann Belan Ari unterwegs und lässt den Tag Revue passieren: „Meiner Meinung nach ist der Klieversberg hier in Wolfsburg ein besonders nennenswerter Ort. Die Atmosphäre dort ist einfach atemberaubend, vor allem wenn es langsam dunkel wird und man den Blick über die Stadt Wolfsburg schweifen lassen kann.“ Wenn Ari etwas auf dem Herzen hat, gehe er zum Klieversberg, um dort zur Ruhe zu kommen. „Die Klänge und der Geruch der Natur sind wunderbar und erzeugen eine herrlich beruhigende Stimmung, die einen in Einklang mit der Mutter Erde bringt.“

Die Atmosphäre dort ist einfach atemberaubend, vor allem wenn es langsam dunkel wird und man den Blick über die Stadt Wolfsburg schweifen lassen kann.
Belan Ari über den Klieversberg

Allersee, Klieversberg, die Natur – hier kommen Wolfsburgerinnen und Wolfsburger zur Ruhe, können den Alltagsstress hinter sich lassen, Gedanken ordnen, neue Energie tanken. Was sind Ihre Lieblingsorte in Wolfsburg? Schreiben Sie uns eine Mail an redaktion.wolfsburg@funkemedien.de