Landshut (ots) - Für viele Unternehmen ist die Digitalisierung mit der Hoffnung verbunden, durch optimierte Prozesse Zeit und Geld zu sparen und eine verbesserte Kundenbetreuung zu gewährleisten. Doch insbesondere in der Einführungsphase geraten Projekte durch die falsche Herangehensweise in Schieflage. Deshalb unterstützt der Geschäftsführer der Proven-Impact GmbH Christian Bäcker seine Kunden dabei, die Digitalisierung in ihren Betrieben wieder in geordnete Bahnen zu lenken und so die Projekte noch zu retten. Warum es sich auszahlt, bei Problemen rechtzeitig einen externen Berater hinzuzuziehen, erklärt der Experte in diesem Artikel.

Digitale Prozesse sind aus dem Geschäftsalltag vieler Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Verfügt ein Betrieb über reibungslos funktionierende digitale Abläufe, ergibt sich daraus in vielen Fällen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Daher arbeitet mittlerweile die Mehrzahl der Unternehmen daran, Prozesse möglichst umfassend digital abzubilden. Doch nach der anfänglichen Begeisterung, die mit der Entscheidung für neue Digitalisierungsprojekte einhergeht, stellt sich in etlichen Firmen schon bald Ernüchterung ein. Das Vorhaben ist deutlich kostspieliger als geplant, seine Implementierung verschlingt mehr Zeit als erhofft und liefert auch nicht die erwarteten Verbesserungen im Unternehmensalltag. "Die Verantwortlichen verzetteln sich häufig in kleinteiligen Lösungsansätzen, die den Betrieb nicht wirklich weiterbringen und die Projekte geraten nach und nach in Schieflage. Schlimmstenfalls führt das zu Umsatzeinbußen und Ansehensverlust", warnt Christian Bäcker, Geschäftsführer der Proven-Impact GmbH.

"Sind Firmen erst einmal an diesem Punkt angelangt, wird es höchste Zeit, sich an einen externen Berater zu wenden, der die Situation mit neutralem Blick analysiert, das eigentliche Problem erfasst und dann die Rettung des Projekts einleitet", erklärt der Experte weiter. Genau das bietet er auch mit seinem erfolgreichen Konzept "Back on Track" und bringt in Schieflage geratene Digitalisierungsoffensiven wieder auf die richtige Spur. Dabei greift Christian Bäcker auf seine umfassende Expertise, basierend auf langjähriger Erfahrung in den Bereichen Prozessoptimierung, Customer-Relationship-Management und der Umstrukturierung von B2B-Prozessen für Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen zurück. Gemeinsam mit seinem Expertenteam steht er seinen Kunden bei allen Fragen rund um ihre Digitalisierungsprojekte zur Seite. Im Folgenden führt er aus, warum sich Unternehmen bei Problemen frühzeitig an einen externen Berater wenden sollten.

Eine rechtzeitige Analyse der Probleme erhöht die Erfolgsaussichten

"Das Scheitern von Digitalisierungsprojekten ist auf verschiedene Ursachen zurückzuführen", erklärt Christian Bäcker. "Die häufigsten Probleme entstehen durch mangelhafte Bedarfsanalysen und divergierende Sichtweisen innerhalb der Firma." Die Schwierigkeiten lassen sich bereits im Stadium ihrer Entstehung erkennen, wenn durch unzureichende Vorbereitung und fehlende Kommunikation mit den Mitarbeitern Ziele wiederholt nicht erreicht werden. "Gängigen Modellen zur Implementierung digitaler Prozesse fehlt es oftmals an der erforderlichen Transparenz, die für gemeinsam gestaltete Projekte so essenziell ist", erklärt Christian Bäcker. In einigen Fällen kann dies sogar dazu führen, dass vereinbarte Ziele gar nicht mehr weiterverfolgt werden.

Hier setzt die Proven-Impact GmbH mit ihrer Arbeit an: "Im Prinzip können wir unsere Dienstleistung mit einer ärztlichen Vorsorgeuntersuchung vergleichen: Je früher eine Krankheit diagnostiziert wird, desto größer sind die Heilungschancen", erklärt der Experte. "Das heißt, je früher wir das eigentliche Problem erfassen, desto eher können wir die Recovery der Projekte einleiten." Um die Projekte seiner Kunden aus ihrer Schieflage zu retten, legen Christian Bäcker und sein Team großen Wert auf eine offene Kommunikation mit den Entscheidungsträgern im Unternehmen. "Nur wenn alle Teammitglieder und Verantwortliche einbezogen werden, können die aktuelle Lage anhand von umfassenden Root-Cause-Analysen eingeschätzt und gezielte Maßnahmen zur Problemlösung eingeleitet werden", erläutert der Geschäftsführer.

Mit dem "Back on Track"- Ansatz wieder zurück auf die Erfolgsspur: Wie die Zusammenarbeit mit Christian Bäcker abläuft

In der Kommunikation mit den Experten der Proven-Impact GmbH entsteht ein objektiver Blick auf das Projekt - so werden nicht nur zuvor unerkannte Problemfelder thematisiert, sondern auch konkrete Lösungsansätze entwickelt. In einem nächsten Schritt der Zusammenarbeit erfolgt der Entwurf konkreter und auf die individuelle Lage des Unternehmens abgestimmter Handlungsempfehlungen. "In der Regel können wir den Verantwortlichen innerhalb von vier Wochen Ergebnisse liefern und ihnen mitteilen, ob und wie sie ihr Projekt retten können", bekräftigt der Unternehmensberater. Doch der "Back on Track"- Ansatz verfolgt weiterreichende Ziele: "Um unsere Kunden optimal zu unterstützen, bieten wir ihnen eine kontinuierliche Begleitung während der Umsetzungsphase", fügt Christian Bäcker hinzu.

Dabei ist es für Unternehmen entscheidend, sich frühzeitig an einen externen Berater zu wenden, um Schwierigkeiten oder Unstimmigkeiten bereits im Stadium ihrer Entstehung zu erkennen und zu beheben. "Die sogenannte Betriebsblindheit führt immer wieder dazu, dass interne Lösungsvorschläge wichtige Ursachen gar nicht berücksichtigen", so der Experte. Die Perspektive eines externen Beraters ist hingegen durch Neutralität sowie Objektivität gekennzeichnet und ermöglicht auf diese Weise auch Lösungsmodelle, die bislang unerkannte Unstimmigkeiten aufdecken und beseitigen. "Wir helfen unseren Kunden dabei, innerhalb kürzester Zeit Prozesse zu analysieren und zu verbessern, sodass in Schieflage geratene Projekte schnell zurück auf die Erfolgsspur finden. Je eher sich Firmen bei uns melden, desto eher lassen sich Probleme lösen und Projekte retten", sagt Christian Bäcker abschließend.

Ist die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen ins Stocken geraten und suchen Sie nach einem erfahrenen Berater, der Ihnen bei der Analyse Ihrer Situation behilflich ist, um in Schieflage geratene Projekte doch noch zu retten? Dann melden Sie sich jetzt bei Christian Bäcker von der Proven-Impact GmbH (https://proven-impact.com/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:

Proven-Impact GmbH https://proven-impact.com/de/ Vertreten durch: Christian Bäcker E-Mail: info@proven-impact.com

Original-Content von: Proven-Impact GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH