Potsdam (ots) - Die GISMA-Hochschule freut sich, die Ernennung von Prof. Dr. Ramon O'Callaghan zum neuen Präsidenten bekannt zu geben. Prof. O'Callaghan übernimmt die Position nach seiner achtjährigen Amtszeit als Dekan der Porto Business School an der Universität Porto in Portugal und seiner derzeitigen Rolle als Vorsitzender des International Advisory Board dieser Institution.

Mit einer beeindruckenden internationalen Karriere in der Hochschulbildung bringt Prof. O'Callaghan eine Fülle von Erfahrungen in der Leitung akademischer Einrichtungen mit. Er war nicht nur Dekan an der Porto Business School, sondern auch Gründungsdekan der Graduate School of Business an der Nazarbayev University in Astana, Kasachstan, in strategischer Zusammenarbeit mit der Fuqua School of Business an der Duke University in den USA. Zudem war er Dekan an den Wirtschaftshochschulen der Tilburg University in den Niederlanden und der Deusto University in Spanien.

Darüber hinaus umfasst seine berufliche Erfahrung Managementweiterbildung, Forschung und Beratungsprojekte für europäische, amerikanische und asiatische Organisationen. Er hat an verschiedenen Projekten der Europäischen Kommission gearbeitet und in Executive-Programmen an IESE, INSEAD, London Business School, MIT Sloan, Purdue University und Solvay Brussels unterrichtet. Vor seiner akademischen Laufbahn arbeitete er fünf Jahre lang bei Texas Instruments.

Prof. Dr. Ramon O'Callaghan freut sich über die Ernennung zum Präsidenten der Gisma: "Ich freue mich sehr auf meine neuen Verantwortlichkeiten an der GISMA-Hochschule, einer Institution mit einem starken internationalen Fokus, einer ausgezeichneten Managementausbildung sowie einem innovativen und unternehmerischem Mindset. Gemeinsam mit der Hochschulleitung, der Fakultät und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gisma werden wir mit vereinten Kräften daran arbeiten, die Hochschule weiterzuentwickeln."

Prof. O'Callaghan kann auf eine beeindruckende Liste von Positionen in internationalen Gremien zurückblicken, darunter Mitgliedschaften im Aufsichtsrat der ISM in Litauen, im International Advisory Council der FDC in Brasilien, im EFMD Programme Accreditation Board und im Steering Committee des EFMD BSIS (Business School Impact System). Seine akademischen Qualifikationen umfassen einen Doktortitel in Betriebswirtschaft von der Harvard Business School, einen MBA von der IESE Business School sowie Abschlüsse als BSc und MSc Telecom Engineer von der UPC Technical University in Barcelona.

Mit dieser Ernennung setzt die GISMA Hochschule einen klaren Fokus auf internationale Exzellenz und Expertise in Management und Technologie, um ihre Position als führende Institution in der globalen Hochschulbildung weiter zu stärken.

Julian Davies, Managing Director der Gisma, kommentiert die Ernennung: "Mit Professor O´Callaghan konnten wir einen kosmopolitischen und anerkannten Wissenschaftler als unseren neuen Präsidenten gewinnen, der mit seiner internationalen Erfahrung das Portfolio der Gisma Hochschule zur Freude unserer Studierenden perfekt ergänzt und noch weiter ausbauen wird."

Unter dem folgenden Link finden Sie ein offizielles Pressefoto: Ramon O'Callaghan.jpg (https://drive.google.com/file/d/1fT-ci1C8nCBXV2rd6BO4eY1LtD6hvnXM/view?usp=sharing)

Über die Gisma University of Applied Sciences:

Die Gisma University of Applied Sciences ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Auf ihrem Campus am Jungfernsee in Potsdam vereint sie Studierende und Lehrende aus über 70 Nationen der Welt. In ihren 19 Programmen bildet sie Studierende zu nachgefragten und leistungsstarken Talenten für die globale Geschäftswelt aus, in Management, Leadership, Data Sciences, AI und Softwareengeneering. Studenten lernen von forschungsstarken Dozenten sowie von Top-Führungskräften und Gründern. Insbesondere in den Bereichen Technologie und Digitalisierung setzt die Gisma ihren Fokus auf die Ausbildung qualifizierter Fach- undFührungspersönlichkeiten und versetzt sie in die Lage, die Wissensbereiche Technologie, Technik und Betriebswirtschaft im Berufsalltag lösungsorientiert miteinander zu kombinieren. Die Hochschule kooperiert mit einem Netzwerk global agierender Unternehmen aus Wirtschaft und Bildung, wie beispielsweise Zalando, Ebay und Vattenfall und ist Mitglied von "SAP University Alliances". Alle Studiengänge der Gisma sind staatlich anerkannt und werden von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) und dem Akkreditierungsrat begutachtet. Zudem ist die Gisma Teil der GUS Germany GmbH (GGG), einemdynamischen Netzwerk von Hochschuleinrichtungen mit mehr als 15.000 Studierenden an Standorten in Deutschland, Europa und darüber hinaus: https://gusgermany.com

Pressekontakt:

Jessica Barthel, Pressesprecherin GUS Germany +49 (0) 172-3640254 Jessica.barthel@gusgermany.de

Original-Content von: GISMA Business School, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH