Berlin (ots) - Wo steht Hessen bei der Verwirklichung der Kinderrechte?

Die Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte lädt zu einer zweitägigen Fachtagung am 14. und 15. April 2024 in das Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main ein.

Seit Juli 2021 hat das Land Hessen die Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte damit beauftragt, ein Kinder- und Jugendrechtemonitoring für Hessen zu entwickeln und durchzuführen.

Zwei Jahre Kinderrechte im Blick: Auf der Tagung werden die Ergebnisse des unabhängigen Monitorings der Kinderrechte in Hessen mit Jugendlichen und Erwachsenen aus Zivilgesellschaft und Politik diskutiert.

Es sprechen und diskutieren u.a.

Heike Hofmann, Hessische Ministerin für Soziales und Integration (14. April)

Patrick Kunkel: Bürgermeister der Kinderfreundlichen Kommune Eltville am Rhein; Nadine Gersberg, Mitglied des Hessischen Landtags und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion; Miriam Zeleke: Landesbeauftragte für Förderung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Hessen; Marie Kristionat: Vorsitzende Jugendparlament Wiesbaden; Pia Rosenberg: Landesschulsprecherin Hessen; Claudia Kittel, Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention, Deutsches Institut für Menschenrechte (15. April).

Am Sonntag, 14. April 2024, laden wir Jugendliche ab 14 Jahren zu einer Kinderrechte-Werkstatt ein, um mit ihnen Ideen und Forderungen zum unabhängigen Monitoring der Kinderrechte in Hessen zu erarbeiten.

Am Montag, 15. April 2024, wollen wir gemeinsam mit jungen Menschen und Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft und Politik die Ergebnisse der Kinderrechte-Werkstatt und des unabhängigen Monitorings diskutieren.

Programm und Anmeldung: https://ots.de/xqVLFQ

Anmeldung Presse: siehe Pressekontakt

Pressekontakt:

Bettina Hildebrand, Pressesprecherin Telefon: 030 259 359 - 13 E-Mail: hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de

www.institut-fuer-menschenrechte.de Bluesky | LinkedIn | Mastodon | YouTube

Original-Content von: Deutsches Institut für Menschenrechte, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH