Unterföhring (ots) - 18. Oktober 2023. Ist Ronan Keating der strengste #TVOG-Coach aller Zeiten? Das zeigt sich in den Battles von "The Voice of Germany" ab Freitag, 20. Oktober in SAT.1. In dieser Phase bestimmen die Coaches Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella und Bill und Tom Kaulitz, mit welchen Talenten aus ihren Teams sie in die nächste Runde gehen. Der Ire schreckt dabei vor ehrlicher Kritik nicht zurück und gibt offen zu, wenn eine Performance ihn nicht überzeugt: "Ich bin ein realistischer Coach. Ich weiß, was noch kommt. Es gibt keinen Grund, Leute durchzubringen, die nicht vorbereitet und bereit sind", nennt Ronan Keating den Grund für seine Strenge.

So funktionieren die #TVOG-Battles Die persönliche Leistung zählt in diesem Jahr mehr denn je: Um eine Runde weiterzukommen, müssen die Talente nicht nur gegeneinander bestehen, sie müssen zu 100 Prozent überzeugen. Zum ersten Mal können die Coaches in dieser Staffel die Plätze in ihrem Team flexibel verteilen. Das heißt: Überzeugt eine Battle-Paarung ganz besonders, können sie beide Talente mitnehmen. Bei einer schwächeren Performance können aber auch beide Talente ausscheiden. Jeder Coach darf neun Talente mitnehmen. Bevor in den Battles Stimme gegen Stimme antritt, singen am Donnerstag auf ProSieben und am Freitag in SAT.1 noch 20 Talente in den letzten Blind Auditions um die verbleibenden Plätze in den Teams der #TVOG-Coaches. Danach zeigt SAT.1 in der Freitagsfolge die ersten drei Battles.

Diese Talente singen in der neunten Ausgabe von "The Voice of Germany" am Donnerstag, 19. Oktober 2023, um 20:15 Uhr, auf ProSieben: Annemarie (23, Halle (Saale)/Sachsen-Anhalt), Anna V. (39, Filzbach/Schweiz), Joao (25, Berlin), Lanya (21, Flensburg/Schleswig-Holstein), Anna E. (19, Spittal an der Drau/Österreich), Felix (21, Süderbrarup/Schleswig-Holstein), Selina (26, Eltville am Rhein/Hessen), Oskar (17, Berlin), Luna (26, Berlin), Lauren (38, Kassel/Hessen), Dave (55, Aalen/Baden-Württemberg), Asja (25, Linz/Österreich), Kimmy (28, Ravels/Belgien)

Diese Talente singen in der zehnten Ausgabe von "The Voice of Germany" am Freitag, 20. Oktober 2023, um 20:15 Uhr, in SAT.1: Franziska (23, Köln/Nordrhein-Westfalen), Rudy (28, Krefeld/Nordrhein-Westfalen), Sandra (52, Harburg (Schwaben)/Bayern), Süleyman (25, Lauf an der Pegnitz/Bayern), Moritz (37, Remscheid/Nordrhein-Westfalen), Aquila (50, Mannheim/Baden-Württemberg), Nicole (27, Steißlingen/Baden-Württemberg Battles in dieser Folge: Team Shirin: Justyna (34, Berlin) vs. Kevin (27, Bielefeld/Nordrhein-Westfalen) vs. Kim (29, Speyer/Rheinland-Pfalz) Team Giovanni: Lizi (19, Heidelberg/Baden-Württemberg) vs. Nicole (27, Steißlingen/Baden-Württemberg) Team Bill und Tom: Mark (16, Lohne/Niedersachsen) vs. Joel (25, Differdange/Luxemburg)

"The Voice of Germany" immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

Moderiert wird "The Voice of Germany" von Melissa Khalaj und Thore Schölermann. Produzent ist Bildergarten Entertainment. Immer donnerstags gibt es außerdem eine neue Folge "The Voice Rap by CUPRA" auf Joyn.

Hashtag zur Show: #TVOG

Pressekontakt: Katrin Dietz Communication & PR Unit Show & Comedy phone: +49 (0) 89 95 07-1154 email: katrin.dietz@seven.one

Photo Production & Editing Nadine Vaders phone: +49 (0) 151 40 65 55 18 email: nadine.vaders@seven.one

ProSieben / SAT.1 Ein Unternehmen der Seven.One Entertainment Group GmbH


Original-Content von: The Voice of Germany, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH