Anzeige

Kampagne für junges Engagement

Berlin (ots) - Der Bundesjugendring startet eine Kampagne für junges Engagement. Mit der Aktion sollen junge Menschen motiviert werden, sich in einem Ehrenamt zu engagieren. Viele junge Menschen hatten sich während der Corona-Pandemie aus dem Engagement zurückgezogen.

"Mit der Kampagne machen wir Ehrenamt junger Menschen sichtbar und zeigen: Junges Engagement ist wichtig für einen selbst und die Gesellschaft", sagt Daniela Broda, Vorsitzende des Bundesjugendrings.

Vom 2. bis 15.12.2022 werden bundesweit rund 1300 Plakatwände und digitale Flächen mit der Kampagne bespielt. Auf den Motiven stehen junge Menschen im Mittelpunkt. "Lass machen" oder "So wie du" als Botschaften machen klar: Eigene Wünsche, Sorgen und Fähigkeiten haben Platz im Ehrenamt. Im Jugendverband können Jugendliche kreativ werden, selbstbestimmt handeln und über sich hinaus wachsen.

"Gerade in Jugendverbänden und in der Jugendarbeit ist ehrenamtliches Engagement die zentrale Grundlage. Das wollen wir mit der Kampagne würdigen und gleichzeitig neue Engagierte gewinnen", sagt Daniela Broda.

Auf der Website zur Kampagne, jugendverband.org, präsentieren die Verbände junges Engagement in seiner ganzen Vielfalt: Von den Pfadfinder*innen bis zur Jugendfeuerwehr, im Wald und im Jugendclub, mit Erste-Hilfe Koffer oder Wanderstiefeln. Aufgezeigt werden Möglichkeiten sich einzubringen, fortzubilden und Verantwortung zu übernehmen.

Die Kampagne ist online sichtbar unter jugendverband.org. Die Kampagne ist realisiert vom Deutschen Bundesjugendring, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Absenderin ist die Jugendleiter*in-Card (Juleica), der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit.

Pressekontakt:

Aaron Remus und Alessandro Hammerstaedt Medien & Kommunikation | Deutscher Bundesjugendring Tel: 030 400 40 -410 oder -412; mobil: 01522 7683974 E-Mail: medien@dbjr.de

Original-Content von: Deutscher Bundesjugendring e.V., übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH