Anzeige

Winter Get-away mit Go City

Winter im Central Park in New York / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/164783 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Winter im Central Park in New York / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/164783 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Berlin (ots) - Das neue Jahr steht bevor und somit auch die Frage: Wo und wie verbringt man die kalten Monate oder den Resturlaub am besten? Nach dem Trubel im Dezember bietet sich eine winterliche Auszeit gut an, um ein wenig Licht und Abwechslung in die dunkle Jahreszeit zu bringen. Go City, der größte Anbieter für Sightseeing Pässe in Europa und weltweit, weiß; es lohnt sich, früh zu planen und hat dafür folgende Tipps gesammelt.

Sommerfeeling und Ski Fahren

Dafür bietet sich im Winter besonders gut Dubai an, denn: Während es in Europa so richtig kalt wird, ist es dort angenehm warm, aber nicht so heiß wie im Sommer. Perfekt also, um der heimischen Kälte für ein paar Tage zu entkommen und sich nach all den Festivitäten ein wenig zu entspannen. Dubai bietet Abwechslung pur - von Wüste über Skyscraper mit Panoramablick bis hin zum entspannten Tag am Meer. Wer vom kühlen Nass nicht genug bekommen kann, der sollte dem Aquaventure Waterpark einen Besuch abstatten. Der größte Wasserpark der Welt bietet mit dem 700 Meter langen Strand und zahlreichen Rutschen Spaß und Abwechslung für die ganze Familie. Und sollte einem bei den warmen Temperaturen doch die Lust auf ein wenig Winterfeeling einholen, dann kann man mit dem Sightseeing Pass von Go City Tickets für die Indoor Ski Welt des Ski Polar Dubai reservieren. In der Skihalle warten Pisten, Rodelbahnen und Schneehöhlen auf alle Winterbegeisterten Dubai Fans.

Winterliches New York

Die Stadt, die niemals schläft, macht auch im Winter kein Auge zu. Alles andere als einen Winterschlaf erwartet Städtereisefans also im Januar und Februar in New York. Die ersten Wochen im Jahr kann man winterlich vor dem Rockefeller Center, auf dem berühmten Eisring beim Schlittschuhfahren oder während eines Schneespaziergangs im riesigen Central Park verbringen. Dort kann man auf dem Wollman Rink seine Eislaufkünste zum Besten geben, der schon Filmkulisse in vielen Hollywood-Klassikern war und bei New Yorkern genauso beliebt ist wie bei den Besuchern! Sobald man seine Runden auf dem Eis fertig gedreht hat, lohnt es sich, das winterliche New York von oben zu betrachten. Dafür sind das Empire State Building oder das "Top of the Rocks" perfekt geeignet. Von den über 260 Meter hohen Aussichtsplattformen kann man dank des 360 Grad Blicks den Big Apple von oben bestaunen. Sobald es dann doch etwas kalt wird, bietet New York unzählige Museen, wie zum Beispiel das American Museum of Natural History oder das Whitney Museum, nicht nur, um sich aufzuwärmen, sondern um tiefer in die amerikanische Geschichte und Kultur einzutauchen.

Winter Charme am Strand

Aber auch die europäischen Städte haben einiges an Winter-Charme zu bieten, mit dem Unterschied, dass es im Süden tagsüber deutlich sonniger sein kann. In Barcelona zum Beispiel kann man den grauen Jahresanfang bei angenehmen 16 Grad verbringen. Außerdem ist in der beliebten Stadt am Meer in den Wintermonaten deutlich weniger Trubel, als im Hochsommer und Highlights wie die Sagrada Familia oder der Parc Guell lassen sich entspannter besichtigen.

Die kurze Flugzeit macht es möglich, aus der Barcelona Reise eine alljährliche Tradition werden zu lassen und den Brauch des "El Primer Bany de l'Any" gleich mitzumachen: Das neue Jahr startet in Barcelona nämlich um 12 Uhr mit dem Anbaden. Nach einer durchfeierten Nacht nimmt man am Strand von Barceloneta am traditionellen ersten Bad des Jahres teil. Übrigens: Nur ein paar Stunden von Barcelona entfernt, eröffnen sich in den Pyrenäen ganze 14 Skigebiete, die man mit dem Auto leicht erreichen kann. Dort kann man abseits des alpinen Trubels die Winterwochen super zum Ski Fahren nutzen. Mehr Infos für winterliche Aktivitäten in Barcelona finden Sie hier (https://gocity.com/barcelona/de-us/blog/barcelona-im-dezember).

Über Go City

Go City (https://gocity.com/de-us) ist das weltweit größte Unternehmen für Multi-Attraktions-Pässe, die für über 25 Städte rund um den Globus verfügbar sind. Im November 2022 launchte Go City mit großem Rebranding ein neues Design für die Website, als auch die App. Go City hat sich zum Ziel gesetzt, die Art und Weise, wie Menschen die attraktivsten Reiseziele der Welt erkunden, zu verändern. Durch die Zusammenarbeit mit über 1.000 Attraktionen, Touren und Aktivitäten weltweit, ermöglicht Go City den Reisenden, alles zu erleben, was ein Reiseziel zu bieten hat.

Durch das Angebot von gebündelten Attraktionen und Erlebnissen können den Kund*innen von Go City Ersparnisse für ihre Reise zugesichert werden. Gleichzeitig bleiben sie flexibel in der Reiseplanung. Die Go City-App ermöglicht den kontaktlosen Eintritt zu den Attraktionen durch das Scannen des digitalen Sightseeing Passes direkt von einem Smartphone aus.

Pressekontakt:

Pressebüro, c/o public link GmbH Hannah Ludmann gocity@publiclink.de Telefon: +49 30 4431 88 27

Original-Content von: Go City, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH