Anzeige

Farbexplosion zum Weihnachtsfest / Weihnachtliche Blumendekoration in aufregendem Pink

Lächelndes Pärchen am festlich gedecktem Tisch / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/81644 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Lächelndes Pärchen am festlich gedecktem Tisch / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/81644 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Essen (ots) - Zeit, die rosarote Brille aufzusetzen - mit weihnachtlicher Blumendekoration in auffälligem Pink wird das diesjährige Weihnachtsfest zur wahren Fahrexplosion. Aufregende Farben und exotische Blumen läuten auf unkonventionelle Art das Fest der Liebe ein. Tollwasblumenmachen.de (https://www.tollwasblumenmachen.de/) zeigt, wie erfrischend es sein kann, alte Traditionen neu zu interpretieren.

Unkonventionelles Einzelstück

Jeden Adventssonntag erstrahlt in zahlreichen Haushalten ein neues Licht. Der sanfte Schein der Kerzen auf einem Kranz aus Tannengrün läutet traditionell die Weihnachtszeit ein. Weniger klassisch, dafür umso farbintensiver wirkt ein weihnachtlicher Blumenkranz. Die Farbe Pink spielt dabei die Hauptrolle und sorgt für ein Weihnachtsflair der besonderen Art. Die knallig pinken Kronblätter der Gloriosa und die an Schmetterlinge erinnernde Orchidee zeigen mit ihren besonderen Blütenformen, wie wunderschön unkonventionell sein kann. Gemeinsam mit frischen Tulpen, Chrysanthemen und Amaryllis, die mit leuchtenden Farben punkten, gelingt ein einzigartiger Adventskranz.Tipp: Beim Kranzbinden Steckmasse oder Blumenröhrchen zur Hilfe nehmen und ab und zu nachwässern - so bleibt der weihnachtliche Blumenkranz bis zum vierten Advent frisch.

Pretty in Pink

Knallige Farben und Naturmaterialien in Form von frischen Blumen sind das Highlight auf der Weihnachtstafel. Doch wie lassen sich diese Farben stilsicher einbinden? Ein Beispiel sind ausrangierte Serviettenringe, die mithilfe von Blumen zu neuem Glanz finden. Die feinen, detailreichen Blüten des Limoniums werden mit etwas Draht um den Serviettenring gebunden und verwandeln diesen in ein außergewöhnliches Dekorationselement. Eine weitere Möglichkeit bietet sich mit floral verzierten Weingläsern. Ein kleines Gesteck aus Jatropha und kleinen Orchideen auf dem umgedrehten Glas platzieren und es entsteht Hingucker und Gastgeschenk zugleich.

Weihnachtliches Bouquet

Blumen sind das schönste Gastgeschenk, denn was sagt deutlicher "Danke" als ein opulenter Strauß? Ganz nach Geschmack der oder des Beschenkten kann der Strauß individuell zusammengestellt werden und wird so zu einem ganz persönlichen Mitbringsel für die Gastgeber. Außergewöhnlich und ganz unkonventionell kommt ein voluminöser Blumenstrauß mit einer Farbpalette aus Rosa, Lila und Pink daher. Die Farbexplosion besteht aus verschiedenen Orchideen, roten Rosen, Rittersporn und Nelken. Tannen- und Eukalyptuszweige sorgen für weihnachtliches Flair und greifen optisch die Zacken des Weihnachtsbaums auf.

Tipp: Damit das Weihnachtsbouquet seine opulente Form behält, den Strauß am besten vom Profi binden lassen.

Weitere Inspirationen und Informationen zu Blumen gibt es auf Tollwasblumenmachen.de (https://www.tollwasblumenmachen.de/).

Das Bildmaterial in Druckqualität finden Sie hier (https://next.zucker-kommunikation.de/index.php/s/69qijDxssTMK9YY). Abdruck honorarfrei mit Bildquelle "Tollwasblumenmachen.de", Beleg erbeten.

Pressekontakt:

ZUCKER.KOMMUNIKATION TORSTRASSE 107. 10119 BERLIN MAIL blumen@zucker.berlin FON 0049.30.24 75 87.0 WEB www.zucker.berlin

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH