Güstrow (ots) - Aufgrund des Fachkräftemangels stellt sich für Hotels die wichtige Frage, wie sie für Bewerber interessant werden, Personal gewinnen und es anschließend langfristig binden können. Denn nicht nur der Mangel an Arbeitskräften, sondern auch ständig wechselndes Personal bedeutet für Hotels viel Arbeit und auch Geld.

"Um diesen Mehraufwand zu verhindern, sollte das gewonnene Personal unbedingt an das Hotel gebunden werden. Doch dafür muss zunächst in Erfahrung gebracht werden, was potenzielle Mitarbeiter von ihrem Arbeitgeber erwarten", erklärt Steve Heinecke, Recruiting-Experte für Hotels. Im Folgenden verrät der Experte, wie Hotels Fachkräfte gewinnen und langfristig binden können.

Social Media zur Gewinnung potenzieller Kandidaten

Der Recruiting-Prozess hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Herkömmliche Recruiting-Methoden wie Anzeigen, Jobportale und Co. funktionieren in Zeiten der Digitalisierung, des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels nur noch bedingt. Unternehmen müssen auf viele zusätzliche Herausforderungen Antworten finden - und sich mit dem Gedanken anfreunden, dass dem Internet bei der Mitarbeitersuche eine immer größere Bedeutung zukommt.

Grundsätzlich sollten sich Hotels in diesem Zusammenhang darauf konzentrieren, sich eigene, unabhängige Strukturen aufzubauen. Fachkräfte werden verstärkt über die sozialen Medien auf Stellenausschreibungen und auf attraktive und moderne Arbeitgeber aufmerksam. Mit einem modernen Recruiting-Verständnis und einem zeitgemäßen Marketing-Prozess auf Grundlage praktischer Rekrutierungs-Tools gelingt es am besten, diese Menschen für das eigene Hotel zu gewinnen.

Kommunikation über eine Employer-Branding-Webseite

Als Ausgangspunkt sollten Unternehmen die Bedeutung einer authentischen Arbeitgebermarke auf keinen Fall unterschätzen. Sie transportiert relevante Werte, Visionen, Emotionen und Perspektiven, von denen sich potenzielle Mitarbeiter angesprochen fühlen. Diese Merkmale für die Zielgruppe in relevante Inhalte zu verpacken, ist für die meisten Hotels die größte Herausforderung. Bilder, Texte und Videos, die den Arbeitgeber attraktiv und authentisch widerspiegeln, empfehlen sich besonders.

Idealerweise wird der Content anschließend auf einer für die Fachkräftegewinnung optimierten Employer-Branding-Webseite platziert, wo er erfolgreich von potenziellen Mitarbeitern gefunden werden kann. Diese Seite sollte so aufgebaut sein, dass sie nicht nur die richtige Erwartungshaltung bei zukünftigen Bewerbern schafft, sondern auch die Frage beantwortet, warum man für das Hotel arbeiten sollte. Echte Benefits sollten daher den Mittelpunkt der Kommunikation bilden.

Einfache, digitale Prozesse statt unnötiger administrativer Hürden

Attraktive Werbeanzeigen helfen Unternehmen dabei, ihre Zielgruppe anzusprechen. Um den Recruiting-Prozess noch weiter zu optimieren, gilt es außerdem, bürokratische Hürden wie verpflichtende Registrierungen, Weiterleitungen auf fremde Portale oder zeitraubende Anschreiben so weit wie möglich zu reduzieren.

Studien belegen: Wird auf das Anschreiben verzichtet, bewerben sich rund 50 Prozent mehr Menschen. Besser sind einfache und digitale Prozesse, mit denen Unternehmen potenziellen Kandidaten signalisieren, dass sie ein moderner Arbeitgeber sind. Auch sollte das Hotel ehrliches Interesse an der Person zeigen, die sich bei ihm bewirbt. Das Interesse des Bewerbers widerzuspiegeln, sollte im Mittelpunkt des Recruiting-Prozesses stehen.

Über Steve Heinecke:

Alexander Laubner und Steve Heinecke sind die Gründer von Performance Hotel. Mit ihrer Agentur unterstützen sie Hotels, Apartmentanlagen und Urlaubsresorts bei der Gewinnung von Gästen und Mitarbeitern. Ihre Strategie beruht auf einem direkten Marketing, das ohne externe Anbieter wie Booking.com auskommt. Es ist notwendig, dass Hotels gezielt, wie auch bei den eigenen Gästen, auf potenzielle Bewerber zugehen, um sie als Arbeitgeber zu überzeugen. Hierfür positionieren sie ihre Kunden als authentischen und attraktiven Arbeitgeber in ihrer Region. Weitere Informationen unter: https://performancehotel.com/

Pressekontakt:

Performance Hotel GmbH https://performancehotel.com/ E-Mail: info@performancehotel.com

Pressekontakt: Ruben Schäfer E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Performance Hotel, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH