Anzeige

3,5 Millionen Setzlinge: Nestlé pflanzt Bambus und einheimische Bäume auf den Philippinen

Frankfurt am Main (ots) - - Nestle will bis 2050 alle Treibhausgase auf Netto-Null bringen

- Wiederaufforstungsinitiativen und regenerative Landwirtschaft in den Lieferketten spielen dabei eine tragende Rolle:

- Pflanzung von 200 Millionen Bäumen weltweit bis 2030 - Davon 2,5 Millionen Bambuspflanzen und 1 Million einheimische Bäume in den nächsten 3 Jahren auf den Philippinen

Nestlé hat eine neue Initiative gestartet und pflanzt in den nächsten drei Jahren auf den Philippinen rund 2,5 Millionen Bambuspflanzen und eine Million einheimische Bäume an. Diese Wiederaufforstungsmaßnahme unterstützt das weltweite Ziel des Unternehmens, bis 2030 200 Millionen Bäume zu pflanzen. Sie ist auch Teil des Plans, die Aktivitäten im Bereich der regenerativen Landwirtschaft zu verstärken und natürliche Speicherquellen aufzubauen. Das trägt dazu bei, das Netto-Null-Ziel (https://www.nestle.de/klimaschutz) von Nestlé bis 2050 zu erreichen.

Nestlé hat bei der neuen Wiederaufforstungsinitiative auf den Philippinen zwei Partner an der Seite: One Tree Planted, eine gemeinnützige Umweltorganisation, die weltweit Wiederaufforstungsprojekte durchführt, und EcoPlanet Bamboo, die sich für Bambus als nachhaltige Faserquelle für die Industrie einsetzt. Das Projekt wird hauptsächlich auf der Insel Mindanao umgesetzt. Aus dieser Region bezieht Nestlé Kaffeebohnen. Die Pflanzung des heimischen Bambus zielt darauf ab, Treibhausgasemissionen natürlich zu speichern, die lokale biologische Vielfalt zu erhalten, die Wasserqualität zu verbessern und strapazierte Böden wiederherzustellen.

Die Nestlé-Initiative zur Wiederaufforstung ist Teil der Strategie, Lieferketten abholzungsfrei zu gestalten, Waldflächen zu schützen und wiederherzustellen sowie nachhaltige Lebensgrundlagen für die Menschen vor Ort zu fördern.

Mehr über unser Engagement zur regenerativen Landwirtschaft in Deutschland erfahren Sie hier. (https://www.nestle.de/verantwortung/nachhaltigkeit-weiterdenken)

Pressekontakt:

Nestlé Deutschland AG Barbara Wellmann Tel.: 069 / 6671 2293 E-Mail: barbara.wellmann@de.nestle.com

Original-Content von: Nestlé Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH