Anzeige

100 Mal "tagesthemen mittendrin" - Erfolgreiche Zwischenbilanz für das Reportage-Format aus der Region

Hamburg (ots) - Die Rubrik "tagesthemen mittendrin" ist innerhalb kürzester Zeit zu einem festen und prägenden Teil der tagesthemen von ARD-aktuell geworden. Am heutigen Dienstag, 23. Februar, zeigen die tagesthemen die 100. Reportage aus der Region. Die Jubiläumsreportage spielt in Bollstedt, Thüringen. Bereits im Mai 2020 hatte die Reporterin Nadja Storz vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) das 1.000-Einwohner-Dorf vorgestellt, das für seinen großen Zusammenhalt bekannt ist. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch keinen Corona-Fall in Bollstedt. Heute ist der Ort mit einer Inzidenz von mehr als 200 ein Risiko-Gebiet höchster Kategorie. Wie wirkt sich die Krise in dem Dorf und auf die Gemeinschaft?

Dieser und vielen anderen Fragen gehen die tagesthemen in ihrer Reportage-Reihe nach.

Helge Fuhst, Zweiter Chefredakteur ARD-aktuell: "Wir haben versprochen, die tagesthemen ins Dorf zu bringen, und haben es eingelöst. Fast täglich stellen wir Menschen und ihre Lebenswirklichkeit in den verschiedensten Regionen Deutschlands in den Mittelpunkt. Die ARD hat mit tagesthemen mittendrin eine ihrer größten Stärken ausgespielt, ihre regionale Verwurzelung. Unsere Reporterinnen und Reportern berichten von vor Ort, nah an den Menschen. Die positive Resonanz der Zuschauerinnen und Zuschauer bestärkt uns in unserem Weg."

Die neun ARD-Sender produzieren die aufwendigen Reportagen, die viel Recherche und Zeit vor Ort beinhalten. Zudem werden die "mittendrin"-Geschichten crossmedial erzählt. Die Reporterinnen und Reporter produzieren die Inhalte auch für tagesschau.de und als Webvideos. Einige der Instagram-Storys haben mehr als 700.000 Views erreicht, vor allem beim jüngeren Publikum.

Die Rubrik "tagesthemen mittendrin" wird vier Mal in der Woche montags bis donnerstags gesendet. Die "tagesthemen" wurden nach Beschluss der ARD-Programmkonferenz im September 2020 dafür um fünf Minuten auf 35 Minuten verlängert. Bereits im April 2020 wurde die Sendezeit der tagesthemen am Freitag von 15 auf 30 Minuten verdoppelt.

Die tagesthemen kommen aus der Gemeinschaftsredaktion ARD-aktuell, die beim NDR in Hamburg angesiedelt ist. In den ersten sechs Wochen des Jahres 2021 wurde jede Ausgabe der tagesthemen bundesweit von durchschnittlich 2,986 Millionen Zuschauer*innen gesehen. Das entspricht einem Marktanteil von 12,4 Prozent.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Lara Louwien Tel.: 040 / 4156-2312 Mail: l.louwien@ndr.de http://www.ndr.de https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH