IG Metall bereitet Warnstreiks vor

Braunschweig  Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie bieten nun 2 Prozent mehr Lohn.

Ein als Nikolaus verkleideter Demonstrationsteilnehmer protestierte in München.

Foto: Matthias Balk/dpa

Ein als Nikolaus verkleideter Demonstrationsteilnehmer protestierte in München. Foto: Matthias Balk/dpa

Die Arbeitgeber der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie haben in der zweiten Runde der laufenden Tarifverhandlungen am Mittwoch ein Angebot vorgelegt: 2 Prozent mehr Lohn ab April für eine Laufzeit von zwölf Monaten sowie eine Einmalzahlung von 200 Euro für Januar bis März. Die IG Metall...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.