Bottrop. Dolphins-Team setzt sich gegen internationale Konkurrenz durch und holt den dritten Titel bei den „Elite Cheerleading Championship“.

Die Cheerleader der Dolphins aus Lichtenberg und des MTV aus Salzgitter-Bad haben sich bei der „Elite Cheerleading Championship“ (ECC) im Moviepark in Bottrop mit der europäischen Spitze ihres Sports gemessen. Dabei gelang einem Team sogar der Titel-Hattrick.

Die „Primadonnas“ aus der Dolphins Cheer Community haben wieder einmal unter Beweis gestellt, dass sie zu den Top-Teams in Europa zählen. Nach 2022 und 2023 konnten sich die jungen Lichtenbergerinnen zum dritten Mal in Folge den ECC-Titel sichern. „Die Mädels haben ihre Routine sauber und ohne Fehler auf die Matte gebracht“, kommentierte Dolphins-Sprecherin Christine Kriwat den starken Auftritt der „Primadonnas“ im Junior Level 4. Mit 95,35 Punkten setzten diese sich gegen Teams aus der Schweiz, Österreich, Tschechien und Deutschland durch. Dabei musste das Trainerinnenteam die Mannschaft im Vorfeld aufgrund von Verletzungen noch kurzfristig umstellen, was die „Primadonnas“ jedoch nicht aus dem Konzept brachte. Neben dem Titel gab es oben drauf noch das Ticket zu „The Summit 2025“ in Orlando.

Auch im Senior-Bereich sind die Mannschaften der Dolphins wieder sehr erfolgreich unterwegs gewesen. Im Senior Allgirl Level 4 mit insgesamt 38 Mannschaften holten sich die „Bellas“ bei sehr starker Konkurrenz den zweiten Platz und konnten sich ebenfalls über die Qualifikation für „The Summit 2025“ in den USA freuen. „Riptide“, die erstmals im Code Level 4 angetreten waren, belegten mit 88,06 Punkten einen starken fünften Platz von 30 Mannschaften.

Die Dolphins-„Bellas
Die Dolphins-„Bellas" holten im Senior Allgirl Level 4 den zweiten Platz und qualifizierten sich für „The Summit 2025" in Orlando. © oh | Verein

Die „Divas“ holten im Senior Level 5 in den Semi-Finals mit einer fehlerfreien Routine den ersten Platz. Auch im Finale klappte die Vorstellung perfekt, jedoch war ein tschechisches Team noch besser. So wurde es am Ende Platz 2 für die „Divas“, die sich damit für die „IASF Cheerleading Worlds 2025“ ebenfalls in Orlando qualifizierten. Nun geht es bei den Dolphins darum, die USA-Reise für die qualifizierten Teams zu organisieren und vor allem Sponsoren dafür zu finden.

Die „Salty Duchess
Die „Salty Duchess" starten im Vergleich zum Saisonstart ein Level höher und holte Platz 18 von 38 im International Open Level 4. © oh | Verein

Beim Saison-Highlight im Movie-Park Bottrop waren auch die „Salty Duchess“ des MTV Salzgitter vertreten. Während das Team die Saison im Senior Coed Level 3 begonnen hatte, startete die Mannschaft dieses Mal im International Open Level 4. Die „Salty Duchess“ präsentierten ihr Programm im höheren Level mit nur wenigen Fehlern und erreichten in einem Starterfeld von insgesamt 38 nationalen und internationalen Teams den 18. Platz mit 81,57 Punkten.