Wolfsburg. Das Bezirksliga-Topteam schlägt den Konkurrenten aus der Parallelstaffel. Ehmen macht‘s gegen Meinersen deutlich. MTV düpiert Reislingen.

Die hiesigen Bezirksligisten nutzten am Wochenende die Zeit, um ihre aktuelle Form in der Wintervorbereitung zu prüfen. Dabei fuhren die Fußballer von Lupo Martini Wolfsburg II, des TSV Ehmen und des TSV Hehlingen Testspielsiege ein. Überhaupt nichts zusammen lief dagegen für die Kicker des SV Reislingen-Neuhaus bei der 1:9-Packung gegen Landesligist MTV Gifhorn.

Lupo Martini Wolfsburg II – SV Lauingen Bornum 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Wojtowicz (16.), 2:0 Albanese (34.), 3:0 Wojtowicz (75.), 3:1 Houschka (80.).

„Die erste Halbzeit war richtig gut von uns. Wir haben verdient mit 2:0 geführt“, befand Lupos Trainer Lennart Gutsche. Rudi Sanhudo Wojtowicz und Vincenzo Albanese belohnten den couragierten Auftritt der Hausherren gegen den Konkurrenten aus der Staffel 2 mit ihren Treffern. „Nach der Pause haben wir dann viel gewechselt. Das hat etwas den Fluss genommen“, erklärte der Coach. Insgesamt sei es aber ein „guter Test“ gewesen. „Wir sind aktuell bei 80, 90 Prozent.“

Außerdem spielten:

SV Reislingen-Neuhaus – MTV Gifhorn 1:9 (0:6). Tore: 0:1 Luczkiewicz (10.), 0:2 Ohk (15./FE), 0:3 Wöhner (29.), 0:4, 0:5 Hoffart (31., 33./FE), 0:6 Wöhner (42.), 0:7 Eilers (49.), 1:7 Spahn (64.), 1:8, 1:9 Eilers (75., 76.).

TSV Ehmen – SV Meinersen 7:2 (4:0). Tore: 1:0 Jenkner (20.), 2:0 Gildenberger (33.), 3:0 Jenkner (37.), 4:0 Saavedra (44.), 5:0 Tastan (52.), 5:1 Tiss (75.), 5:2 Langner (78.), 6:2 Widdrat (84.), 7:2 Tastan (89.).

VfB Fallersleben – SSV 80 Gardelegen 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Augustyniak (31./Elfmeter), 1:1 Gütte (35.), 1:2 Scheinert (47./Elfmeter).

TSV Hehlingen – SC Rot-Weiß Volkmarode 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Kumher (5.).