Fußball-Kreisklasse

Holzland bekommt es erneut mit Topteam zu tun

Für den STV Holzland (li.) geht es am Sonntag zum Spitzenspiel nach Helmstedt.

Für den STV Holzland (li.) geht es am Sonntag zum Spitzenspiel nach Helmstedt.

Foto: Darius Simka / regios24

Helmstedt.  Der STV fordert nach dem Unentschieden gegen Spitzenreiter SV Lauingen Bornum II nun den ersten Verfolger FC Türk Gücü Helmstedt II.

Auf das eine Spitzenspiel folgt direkt das nächste: Die Kreisklassen-Fußballer des STV Holzland treffen eine Woche nach dem 2:2 gegen Spitzenreiter SV Lauingen Bornum II auf den Tabellenzweiten FC Türk Gücü Helmstedt II.

FC Türk Gücü Helmstedt II – STV Holzland (So., 12.30 Uhr). Das nächste Topspiel mit Holzländer Beteiligung: Der STV fügte am vergangenen Spieltag dem Spitzenreiter SV Lauingen Bornum II den ersten Punktverlust zu (2:2) und will mit Türk Gücü II auch den ersten Verfolger ärgern. „Wir sind auf jeden Fall gewarnt“, stellt FC-Coach Kemal Durmaz klar. „Wir müssen von der ersten Minute an konzentriert sein und unser offensives Spiel durchbringen.“ Vier Zähler Vorsprung hat die Reserve des Bezirksligisten auf den Gegner, „und nach dem Spiel wollen wir sieben Punkte vor Holzland sein“, so Kemal, der ausführt: „Unser Ziel ist der Aufstieg. Wir wollen uns von den anderen Teams absetzen.“

SG Lapautal – TVB Schöningen (So., 14.30 Uhr). Die SG befindet sich auf einem aufsteigenden Ast. Nach drei Pleiten zum Auftakt holte Lapautal vier Punkte aus den vergangenen beiden Spielen. Mit einem Sieg im Kellerduell würde die SG die Abstiegsränge verlassen.

Die weiteren Spiele:

SV Lauingen Bornum II – MTV Sunstedt (So., 12 Uhr), FSV Schöningen III – FC Schunter II (So., 12.30 Uhr), SpVg Süpplingen – FC Heeseberg II, TSV Süpplingenburg – SG Offleben/Büddenstedt, (beide So., 14.30 Uhr).

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de