Budva. Leichtathletik: In einem anderen Wettbewerb wurde Thomsen in Montenegro Zweiter.

Das ist einer der größten Erfolge in seinem Sportlerleben: Dr. Martin Thomsen gewann bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft der Gesundheitsberufe, den 40. „Medigames“, die Goldmedaille im Diskuswurf.

Austragungsort war Budva in Montenegro. Mehr als 2500 Ärzte, Apotheker, Physiotherapeuten & Co. aus 41 Nationen kamen zusammen, um sich in den verschiedensten Sportarten zu messen.