Braunschweig. Braunschweigs Hallenhockey-Zweitligist muss sich im Topspiel bei Klipper Hamburg mit 4:6 beugen. Der BTHC braucht nun Schützenhilfe.