Herzberg. Die Nachwuchshandballer der HSG Oha sind in drei Begegnungen gefordert, die Ergebnisse sind dabei jeweils sehr deutlich.

Nur drei Begegnungen standen zuletzt für die Nachwuchshandballer der HSG Oha auf dem Programm. Dabei gab es jeweils sehr eindeutige Ergebnisse.

Northeimer HC – Weibliche C-Jugend 46:5 (26:2). Die ersten 21 Tore gingen allesamt auf das Konto der Gastgeberinnen, minütlich gab es einen Gegentreffer. Das erste HSG-Tor gelang Ida Mönnich (21.). In der zweiten Halbzeit waren die Gäste etwas besser in der Partie, die Überlegenheit des NHC war aber immer noch erdrückend. HSG: Masselot – Giza (1), Eckert, Waßmann (1/1), Shani Bagi (1), Wiegmann, Waldmann, Mönnich (2), Wedemeyer, Gurlt, Roddewig.

Männliche D-Jugend – SV Einheit 1875 Worbis 39:5 (22:2). Der nächste unangefochtene Sieg für die D1-Jugend, das Spiel gegen den Gast aus Thüringen war bereits nach wenigen Minuten entschieden. Das Team von Stefan Bernhardt, Helge Sinram und Lars Eichhorn konnte den überragenden Schnitt noch einmal etwas ausbauen. Nach sieben Spielen haben die Harzer ein Torverhältnis von 241:55, werfen pro Spiel knapp 35 Treffer und kassieren lediglich acht. HSG: Kubat, Schnepel, Melzer (2), Wode, Schulze (6), Reinholz (7), Wedekind (6), Schwerin (1), Eichhorn (8), Bernhardt (9).

JSG Münden/Volkmarshausen – Weibliche E2-Jugend 10:0 (1:0). Bis zur Halbzeit war die HSG noch dran, im Spiel zweimal drei gegen drei bekamen die Gäste nur ein Gegentor. Beim Spiel über das ganze Feld in der zweiten Hälfte setzte sich Münden dann ab, der HSG-Nachwuchs reiste ohne eigenes Tor zurück in den Südharz. HSG: Deparade, Wemheuer, Borchers, Niehus, Töpperwien, Minne, Schettler, Hesse, Diederich.

Lesen Sie mehr Geschichten aus dem Lokalsport im Altkreis Osterode und darüber hinaus:

  • Bittere Bilanz: Merkur Hattorf das unfairste Team in Niedersachsen
  • Trainerkarussell in der Kreisliga Göttingen dreht sich gewaltig - auch bei Mannschaften im Altkreis gibt es Wechsel
  • HSG Oha und Barsinghausen liefern sich einen engen Kampf
  • Harzer Falken feiern Derbysieg und Sechs-Punkte-Wochenende
  • VC Pöhlde II: „Ritt auf der Rasierklinge“ beim Heimspieltag

HK Kompakt - kurz, knapp, krass informiert. Das ist der neue Newsletter vom Harz Kurier, der wichtige News aus Osterode und dem Südharz zusammenfasst: Hier kostenlos für den täglichen Newsletter anmelden!