WM: Klosterhalfen läuft locker ins 5000-Meter-Finale

Doha  Unbeeindruckt vom Doping-Skandal um Trainer Alberto Salazar hat Konstanze Klosterhalfen das WM-Finale über 5000 Meter erreicht.

Locker ins WM-Finale gelaufen: Konstanze Klosterhalfen.

Locker ins WM-Finale gelaufen: Konstanze Klosterhalfen.

Foto: dpa

Konstanze Klosterhalfen hatte versucht ruhig zu bleiben, ihre Nerven im Griff zu behalten. „Aber dann steht man mit den ganzen Amerikanerinnen im Call Room – da wird man schon ganz schön nervös“, erzählt die 22-Jährige. Sie hatte sich dann zur Ruhe gezwungen – und es gelang: Als Zweite ihres...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: