Warum Eintracht Braunschweig seine Scouting-Abteilung schließt

Braunschweig.  Der Fußball-Drittligist schreitet bei der Umstrukturierung voran. Chefscout Fischer geht sofort. Künftig sollen andere scouten.

Eintracht Braunschweigs Scout Dirk Fischer verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung.

Eintracht Braunschweigs Scout Dirk Fischer verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung.

Foto: Susanne Huebner

Bei Eintracht Braunschweig schreiten Umstrukturierung und Neuausrichtung im Profifußball weiter voran. So wird Chefscout Dirk Fischer den Drittligisten verlassen und die Scouting-Abteilung zum Monatsende geschlossen. Das wurde den Mitarbeitern im persönlichen Gespräch mitgeteilt. „Wir bedauern...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: