Lebenstedt. Die WEVG erneuert zudem die Wasserleitungen. Es kann ab 4. März zu Beeinträchtigungen kommen. Welche Straßen betroffen sind, steht hier.

Der Netzbetreiber Avacon beginnt am 4. März mit umfangreichen Baumaßnahmen zur Sanierung von Strom- und Gasleitungen in Lebenstedt. Insgesamt werden rund 1360 Meter Gasleitung in der Erzbahnstraße, der Kohlenstraße, im Schlackenweg, im Sinterweg und im Kalkweg erneuert. Zusätzlich werden dort 500 Meter Niederspannungs- und 570 Meter Mittelspannungskabel ausgetauscht. Im Zuge der Baumaßnahmen werden auch die Gas- und Strom-Hausanschlüsse im betroffenen Bereich erneuert, beziehungsweise umgebunden. Insgesamt werden 33 Strom- und 100 Gas-Hausanschlüsse ausgewechselt, teilt Avacon mit.

Parkplätze fallen zeitweise weg

Parallel wird die WEVG Salzgitter die Wasserleitungen ebenfalls sanieren. 1260 Meter Wasser-Versorgungsleitungen sowie 120 Wasser-Hausanschlüsse werden erneuert, beziehungsweise umgebunden. Die Leitungsverlegung erfolgt in offener Bauweise. Da die geplante Trasse der neuen Kabel und Leitungen überwiegend in den Fahrbahnen liegt, kann es während der Bauphase zu Verkehrsbeeinträchtigungen in den betroffenen Straßen kommen. Tagsüber können halbseitige Sperrungen der Fahrbahnen erforderlich sein. Zudem werden wandernde Halteverbote eingerichtet, wodurch zeitweise Parkplätze wegfallen werden. Avacon und die WEVG bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese temporären Einschränkungen und empfehlen, alternative Routen zu nutzen, um Verzögerungen zu vermeiden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2025 abgeschlossen sein.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: