Salzgitter. Der warme Februar sorgt dafür, dass Amphibien unterwegs sind. Wo in den nächsten Nächten in Salzgitter langsam gefahren werden muss.

Die Temperaturen sind mild und es regnet - gute Bedingungen für die Amphibien. Laut Mitteilung der Stadt Salzgitter steht eine Massenwanderung von Amphibien zu ihren Laichgewässern im Oelbertal bevor. Zum Schutz der Tiere werde daher die Geschwindigkeit für Autofahrer auf einigen Straßen reduziert.

Entlang der Kreisstraßen 1, 2 und 54 im Oelbertal zwischen Lichtenberg (Burgberg) beziehungsweise Osterlinde (Forsthaus) und Oelber am weißen Wege gelte derzeit bis voraussichtlich Donnerstag, 22. Februar, jeweils in der Zeit von 19 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h.

Die Stadt Salzgitter sucht ehrenamtliche Helfer, die beim Sammeln der Kröten helfen

Allerdings gibt es im Stadtgebiet einige weitere Stellen, an denen die Tiere auf den Wegen zu ihren Laichgewässern Straßen queren. An vielen Stellen stehen Schutzzäune. Um die Tiere dort abends einzusammeln und sicher über die Straße zu tragen, sucht die Stadt noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Vor allem an den Wanderstrecken an der B 248 nördlich von Barum, am Sportplatz in Lobmachtersen und an einer langen Strecke südlich des Beddinger Holzes.

„Die Tiere laufen im Bereich der betreuten Wanderstrecken an den Fangzäunen entlang und fallen in dort eingegrabene Eimer. Aus diesen Eimern müssen sie herausgenommen, nach Möglichkeit bestimmt, erfasst und in Transporteimer umgesetzt werden, um sie auf der anderen Straßenseite wieder auszusetzen“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Salzgitter. Da einige der langjährigen Sammlerinnen und Sammler in diesem Jahr nicht dabei sein könnten, suche die untere Naturschutzbehörde der Stadt Salzgitter dringend freiwillige Helferinnen und Helfer. Wer Interesse hat, kann sich an das Team der unteren Naturschutzbehörde wenden: (05341) 839-3695.

Folgende Laichwanderstrecken gibt es im Stadtgebiet von Salzgitter:

Thiede: ab Mühlenteich, etwa 600 Meter in Richtung Leiferde (hier sind Sammler im Einsatz)
B 248: Ortsausgang nördlich von Thiede in Höhe des Thieder Lindenberges
L 618: Höhe Beddinger Holz/Langes Holz;
Hoheweg: südlich Beddinger-/Langes Holz ab Bahnübergang etwa ein Kilometer in Richtung Eisenhüttenstraße (hier sind Sammler im Einsatz)
Heerte: nördlich von Heerte in Höhe der Gießerei
B 248: Ortsausgang nördlich von Barum bis zur Schlackenhalde Friedrich (hier sind Sammler unterwegs)
Lichtenberg: Kreisstraße 2 ab Forsthaus Osterlinde bis Ende Lesser Wald
Lichtenberg: vom Burgberg-Parkplatz in Richtung Oelber a. w. W. (hier sind Sammler unterwegs)
L 472: zwischen Salder und Gebhardshagen
Gebhardshagen: von der Straße „Am Berg“ in Richtung Gustedt bis zur Haverlahwiese
K 21: zwischen Gebhardshagen und Lobmachtersen im Bereich des Heerter Strauchholzes
Lobmachtersen: ab Eisenbahnbrücke bis zum Ende des Waldgebietes (hier sind Sammler unterwegs)
Flachstöckheim: Ortseingang aus Richtung Groß-Flöthe bis Höhe Mühlenteich
L 512: zwischen Groß-Mahner und Ohlendorf auf der Höhe der Grüte
Nord-Süd-Straße: ab Ortsausgang Salzgitter-Bad etwa 400 Meter in Richtung Engerode
Salzgitter-Bad: Breite Straße ab Höhe Holthusenweg bis zum ehem. Städtischen Krankenhaus (hier sind Sammler unterwegs)
Salzgitter-Bad: Bismarckstraße in Höhe des Greifparks (hier sind Sammler unterwegs)
Salzgitter-Bad: Regenwasserrückhaltebecken an der Zufahrt zum Mahner Berg
B 248: vor der Abfahrt Groß-Mahner auf ca. 600 Meter in Richtung Beinum
Salzgitter-Bad: Waldbereich zwischen Gablonzer Straße 39 und 59
Salder, K 40: in der Kurve am Regenrückhaltebecken an der A 39
Hallendorf, K 12: im Bereich Westerholz/Streitholz
Groß Mahner, L 510: Verbindung zwischen der L 512 und der B 248
Watenstedt, K 16: Eisenhüttenstraße, Kreuzung bis Tor 1 / Ausbildungszentrum Salzgitter AG.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: