Salzgitter. Die Seniorin war offenbar bei Rot auf die Straße getreten. Der Unfall ereignete sich am Samstag.

Eine 19-jährige Autofahrerin hat am Samstag eine 90-jährige Fußgängerin verletzt, nachdem diese bei Rot auf die Straße getreten war. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 19-Jährige die Bundesstraße 248 in Richtung Drütte. An der Kreuzung mit der Landesstraße 615 habe sie an einer Ampel warten müssen, da diese rotes Licht zeigte. Als die Ampel umschaltete, fuhr die Frau los. Plötzlich habe eine ältere Frau eine Fußgängerfurt an der Straße Panscheberg betreten, obwohl für sie rotes Licht Gültigkeit hatte. Die Frau stürzte, nachdem der Pkw sie erfasst hatte. Die Frau kam in ein Krankenhaus. Die Polizei Thiede bittet unter (05341) 941730 um Zeugenhinweise.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: