Für zwei Baumaßnahmen rollen in Baddeckenstedt die Bagger

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Gemeindestraße „An der Warthe“ im Ortsteil Oelber wird auf einer Länge von 230 Metern grundhaft ausgebaut. Hierneben verlegt der Wasserverband Peine den Regenwasserhauptkanal im unteren Straßenbereich und auf der gesamten Länge die Trinkwasserleitung.

Die Gemeindestraße „An der Warthe“ im Ortsteil Oelber wird auf einer Länge von 230 Metern grundhaft ausgebaut. Hierneben verlegt der Wasserverband Peine den Regenwasserhauptkanal im unteren Straßenbereich und auf der gesamten Länge die Trinkwasserleitung.

Foto: Andrea Leifeld

Anzeige
Anzeige

Baddeckenstedt.  Die Fertigstellung der Lindenstraße (L 496) verzögert sich voraussichtlich bis März. In Oelber wird die Gemeindestraße ausgebaut.

Ist die eine Baustelle noch nicht abgeschlossen, kommt schon eine weitere hinzu. So fressen sich in der Gemeinde Baddeckenstedt derzeit an zwei Stellen schwere Baumaschinen durch den Untergrund.

Über die Baumaßnahmen in der Lindenstraße (L 496) wurde bereits mehrfach berichtet. Doch die sehr optimistische Schätzung, die dortigen Sanierungsmaßnahmen könnten Ende November abgeschlossen sein, bestätigen sich leider nicht – hatte sich doch auch der Baubeginn bereits verzögert.

Als Grund nennt Bauamtsleiter Burkhard Behne die zusätzlichen umfangreichen Mehrarbeiten: „Die Haupt-Stromleitungen lagen nicht an der eingezeichneten Stelle und die Gashauptleitung nicht tief genug. Auch wurden mehrere alte Zuleitungen zur ehemaligen Zuckerfabrik entdeckt. Alles musste von befugten Firmen erst bereinigt werden, bevor wir mit der eigentlichen Maßnahme beginnen konnten“, erklärte er auf Nachfrage unserer Zeitung.

Das alles habe den Zeitplan erheblich verzögert. Die Freigabe der Straße könnte, je nachdem, ob die Witterung im Winter Bauarbeiten ermöglicht, erst im März erfolgen, so die aktuelle, zeitliche Einordnung.

Lesen Sie auch:

Baustelle in Oelber: Gemeindestraße A der Warthe wird ausgebaut

Die zweite Baustelle in der Gemeinde Baddeckenstedt betrifft den Ortsteil Oelber: Die dortige Gemeindestraße An der Warthe wird auf einer Länge von 230 Metern grundhaft ausgebaut. Vorgesehen ist auch eine Umgestaltung der Nebenanlagen mit verbesserten Parkmöglichkeiten für die Anwohner. Zudem verlegt der Wasserverband Peine den Regenwasserhauptkanal im unteren Straßenbereich und auf der gesamten Länge die Trinkwasserleitung.

Anzeige
Anzeige

Der Landkreis Wolfenbüttel beteiligt sich an dieser Maßnahme mit der Verlegung von Leerrohren für den Breitbandbetrieb. Im Vorfeld wurde bereits der Straßenzug Unterm Bodenberg mit an das Breitbandnetz angebunden. Zusätzlich wird die Straßenbeleuchtungsanlage An der Warthe durch zwei zusätzliche Straßenlampen verbessert, schilderte Behne das Gesamtpaket.

Hohe Kosten – keine Straßenausbaubeitragssatzung in Baddeckenstedt

Er hielt auch die Kosten parat: „Die liegen bei zirka 850.000 Euro, von denen die Gemeinde rund 580.000 Euro und der Wasserverband Peine rund 270.000 Euro tragen. Die Summen sind inklusive der Nebenkosten für Bodenuntersuchungen und Planungskosten.“ In die zusätzliche Straßenbeleuchtung werden rund eine Million Euro investiert, fügte er an. Aber das Gute sei: „Im Bereich der Gemeinde Baddeckenstedt sowie den anderen Mitgliedsgemeinden gibt es keine Straßenausbaubeitragssatzung, sodass die Anwohner keinen Ausbaubeitrag zahlen müssen“.

Die Bauarbeiten Auf der Warthe sollen im Frühjahr abgeschlossen sein. Für die Feiertage sei die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken sichergestellt.

Anzeige
Anzeige
You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Zugriff auf alle Artikel und Reportagen
  • Eine Anmeldung - auf allen Geräten nutzbar
  • Rund um die Uhr top informiert
1. Monat nur 0,99 €
Danach 7,90 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
lei

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe