Verkehrsunfall in Thiede

89-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall in Salzgitter-Thiede

Am Donnerstagmorgen hat sich in Salzgitter-Thiede ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 89-Jähriger erlag seinen Verletzungen.

Am Donnerstagmorgen hat sich in Salzgitter-Thiede ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 89-Jähriger erlag seinen Verletzungen.

Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter.  Laut Feuerwehr krachte ein 89-Jähriger am Donnerstagmorgen in der Straße Panscheberg gegen einen Baum. Die Straße war etwa eine Stunde lang gesperrt.

In Salzgitter-Thiede hat sich am Donnerstagmorgen gegen 7.35 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Wie Polizeisprecher Matthias Pintak auf Nachfrage bestätigte, ist dabei ein Mensch ums Leben gekommen. Der 89-jährige Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Auto krachte laut Feuerwehr in Thiede gegen einen Baum

Laut Polizei ereignete sich der Unfall auf der Straße Panscheberg: Der Mann sei aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Laut Guntram Vollmer, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, krachte der Pkw dann gegen einen Baum.

Bis etwa 8.40 Uhr war laut Pintak die Straße vollständig gesperrt.

Ärztin versucht Reanimation

Laut der Feuerwehr in Thiede hieß es zunächst, das die verunfallte Person noch im Auto eingeklemmt war. Das sei allerdings nicht der Fall gewesen. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe eine Ärztin, die zufällig am Unfallort vorbeigekommen war, bereits mit Reanimationsversuchen begonnen.

Feuerwehr sorgt für Sichtschutz

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle danach ab und sorgten für Sichtschutz am Einsatzort. Bevor die Vollsperrung wieder aufgehoben wurde, reinigten die Feuerwehrleute die Straße noch.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de