Gericht erklärt Kündigung bei Salzgitter AG erneut für unwirksam

Salzgitter.  Die Salzgitter-Tochter Flachstahl entlässt drei Mitarbeiter, weil sie vor dem Werkstor Magazine verteilten. Die zogen vor Gericht.

Vor einem der Tore zum Stahlwerk wurden Wahlkampfmagazine verteilt. Ein Kündigungsgrund?

Vor einem der Tore zum Stahlwerk wurden Wahlkampfmagazine verteilt. Ein Kündigungsgrund?

Foto: Jürgen Stricker

Die Auseinandersetzung rund um den Betriebsrat der Salzgitter Flachstahl währt seit fünf Jahren. Die Opposition – erst Liste 2, dann Freien Liste – auf der einen, die IG-Metall-dominierte Arbeitnehmvertretung und das Unternehmen auf der anderen Seite. Ein neues Kapitel wurde im Juni...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: