Peine. Rosalie wurde auf einer Streuobstwiese bei den Lengeder Teichen gefunden. Das Tierheim sucht eine ruhiges Zuhause für sie.

Erst hat alles so gut für Rosalie ausgesehen – und dann ist doch nichts aus ihrem neuen Zuhause geworden: Rosalie ist eine etwa zwölf Jahre alte „Katzen-Omi“. Sie vagabundierte auf einer Streuobstwiese in Lengede umher, in der Nähe der Lengeder Teiche. „Dort habe ich sie eingefangen und ins Tierheim gebracht“, berichtet Marina Misera von der Katzenschutz-Gruppe des Peiner Tierheims.

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nun hatte sich jemand gefunden, der Rosalie aufnehmen wollte, musste aber kurzfristig absagen, weil der Vermieter doch nicht wollte, dass eine Katze einzieht. Und aus dem zweiten Zuhause für Rosalie, das sich dann abzeichnete, wurde nach einem kurzen „Gastspiel“ auch nichts. Sie wurde vom ebenfalls aus dem Peiner Tierheim kommenden Kater gejagt. Und so sucht das Tierheim nun aufs Neue jemanden, der Rosalie ein Zuhause bietet. Rosalie kann allein vermittelt werden, aber bitte mit Freigang. „Sie ist sehr lieb und verschmust“, sagt Martina Misera.

Bonnie und Simon sind Zwergkaninchen

Bonnie und Simon. 
Bonnie und Simon.  © FMN | Tierheim Peine

Und auch für Zwergkaninchen Bonnie und ihren Sohn Simon sucht das Tierheim ein Zuhause, bestmöglich gemeinsam. Simon ist am 5. August 2023 mit seinen Geschwistern im Tierheim auf die Welt gekommen. Seine Geschwister sind schon lange weg, nur er wartet mit seiner Mutter noch hier. Im Tierheim leben beide in Innenhaltung.

Wer sich für ein Tier interessiert, das unterstützen will, Futter spenden oder eine Pflegestelle übernehmen will, kann sich unter Telefon (05171) 52558 an das Peiner Tierheim an der Fritz-Stegen-Allee wenden, zudem unter info@tierheim-peine.de per Mail.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: