Woltorf. Damit gibt es gute Heilungschancen für den zwölfjährigen Junge aus Woltorf.

. Es ist die Chance, die so viele dem zwölfjährigen Christian Meyer aus Woltorf von ganzem Herzen gewünscht haben: Sehr bald schon soll der an Leukämie erkrankte Junge die lebensrettende Stammzellentransplantation erhalten – ein Stammzellenspender ist jedenfalls inzwischen gefunden. Für Ende des Monats ist die Transplantation ins Auge gefasst.

Ende August haben sich bei der Typisierungsaktion in Woltorf für den Zwölfjährigen mehr als 1100 Menschen registrieren lassen für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS): Dass dabei der Stammzellenspender gefunden worden ist, ist zwar unwahrscheinlich. Aber für die Leidensgenossen von Christian könnte dabei ein passender Spender ermittelt worden sein – wer weiß? Und auch für ihn selbst, der bereits Chemotherapien hinter sich, gibt es nun die berechtigte Hoffnung auf Heilung.

In seiner langen Leidenszeit hat Christian einige Geschenke erhalten: Am meisten hat er sich über den Torwart der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Manuel Neuer gefreut, der für ihn ein Trikot signiert hat.