Hannover. In Hannover hat eine 85-Jährige einen Fünfjährigen mit ihrem Auto erfasst und tödlich verletzt. Gegen die Frau wird nun ermittelt.

In Hannover ist am Samstag ein fünfjähriger Junge bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei Hannover informierte, habe eine 85-Jährige das Kind mit ihrem Auto erfasst, als es auf die Straße lief. Trotz eingeleiteter Reanimation sei das Kind noch am Unfallort an seinen Verletzungen gestorben.

Die Rentnerin sei unverletzt geblieben, erlitt aber einen Schock und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehrsunfalldienst Hannover habe Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung gegen die Frau eingeleitet. 

Auch interessant