Berlin. Ob ausgefallen, klassisch oder vegan - wenn am Wochenende vielerorts die Eisdielen öffnen, ist wohl für jeden Eis-Liebhaber etwas dabei. Ein Trend steht diese Saison besonders hoch im Kurs.

Die ungewöhnlich milden Temperaturen laden dieser Tage die Menschen nicht nur zum Flanieren an der frischen Luft ein. Auch die eine oder andere Kugel Eis dürfte genüsslich in der Sonne verzehrt werden, wenn die Eisverkäufer an diesem frühlingshaften Wochenende reihenweise ihre Dielen öffnen und die Eissaison einläuten.

Und die steigenden Temperaturen bringen eine neue Vorliebe der Eisliebhaber mit sich, wie Annalisa Carnio von Uniteis, dem Bundesverband der italienischen Speiseeishersteller, feststellt: „Der Trend geht zu immer leichteren, frischeren Sorten wie Fruchteis oder veganem Eis – und das nicht nur unter Veganern.“ Carnio führt den Trend auf die heißen Sommermonate zurück: „Man will etwas Erfrischendes und etwas Leichtes.“

Die meisten veganen Eissorten seien Fruchteis, erklärt Carnio. „Sehr selten haben wir die klassischen Sorten, die aus Milch bestehen - wie Stracciatella, Vanille und Haselnuss -, in einer veganen Version“, sagt sie. Deshalb sei jetzt eine neue Sorte ohne Milch- und Sahneanteil kreiert worden: „Veganuss“ - ein veganes Haselnuss-Eis. Carnio sei sehr angetan von der klassischen Sorte im neuen Gewand: „Das ist jetzt etwas Neues.“

Eiscreme mit Gorgonzola-Geschmack

Im vergangenen Jahr sorgte ein Eisverkäufer aus Baden-Württemberg mit seinen ausgefallenen Sorten für Aufsehen. Für empfindliche Mägen waren sie weniger geeignet: Eis mit Insekten hatte Thomas Micolino im Sortiment. Auch Eiscreme mit Gorgonzola-Geschmack, Leberwurst oder garniert mit 24-karätigem Gold bot er schon an. Auch Eismacher Giuseppe Cimino tüftelte vor einigen Jahren an einer neuen Sorte: ein veganes Physalis-Avocado-Sorbet.

Ob ausgefallen, klassisch oder vegan - für jeden sollte etwas dabei sein, wenn am Wochenende die Eisdielen öffnen. Bereits am Freitag kletterte das Thermometer mancherorts auf bis zu 19 Grad. Am Wochenende sollte es mit Höchstwerten bis 15 Grad für die Jahreszeit mild bleiben. Der astronomische Frühling beginnt nämlich erst am 20. März.