Wolfsburg. Schauspieler Mathis Landwehr beantwortet im Wolfsburger Delphin-Palast Fragen und gibt Autogramme – allerdings nicht umsonst.

Zur „Action-Nacht“ zeigt der Delphin-Palast am Samstag, 8. Juni, die Kultfilme „Karate Tiger“ (21 Uhr) und „Predator“ (23 Uhr). Dazu besteht die letzte Möglichkeit, den brandneuen Film „The Last Kumite“ (18 Uhr) zu sehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr mit einer Autogrammstunde des Hauptdarstellers Mathis Landwehr. Zugang dazu hat jeder mit einer Kinokarte für den Film. Nach der Vorführung werde Hauptdarsteller Landwehr auf der Bühne Fragen beantworten, kündigt das Kino an.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei „The Last Kumite“ handelt es sich um einen actiongeladenen Old-School-Kampfsportfilm im Stil von „Bloodsport“ oder „Karate Tiger 3 – Der Kickboxer“. Mathis Landwehr spielt Michael Rivers, einen erfahrenen Kampfsportler, der gezwungen ist, an einem illegalen Turnier teilzunehmen, um seine Tochter zu retten. Auf seiner Reise entdeckt er, dass auch andere Kämpfer gezwungen wurden, um die Rettung ihrer Lieben zu kämpfen.

Die „Action-Nacht“ in Wolfsburg ist ab 18 Jahren frei

„Filmemacher Sean David Lowe hat sich seinen Traum erfüllt und unter der Regie von Ross W. Clarkson einen Film von Retro-Fans für Retro-Fans produziert“, so der Delphin-Palast. Der Soundtrack stammt aus der Feder von Komponist Paul Hertzog und Sänger Stan Bush, die bereits bei den genannten „Van Damme“-Klassikern für die Filmmusik verantwortlich zeichneten. In Nebenrollen zu sehen sind Michel Qissi (Tong Po aus „Kickboxer“), Kurt McKinney („Karate Tiger“), Matthias Hues („Dark Angel“), Cynthia Rothrock („Karate Tiger 2“), Billy Blanks („Last Boy Scout“).

Mathis Landwehr war unter anderem auch in „Kampfansage“ und in der deutschen Fernsehserie „Lasko – Die Faust Gottes“ zu sehen.

Die Veranstaltung ist ab 18 Jahren freigegeben und kostet im Paket im Vorverkauf 25 Euro. Einzeltickets wird es erst an der Abendkasse geben. Preise für die Autogrammstunde: Autogramm 10 Euro (DIN-A1-Poster „The Last Kumite“ inklusive), Poster „The Last Kumite” (DIN A1) ohne Autogramm 5 Euro. Selfie: 10 Euro.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: