Wolfsburg. Ein Radfahrer touchiert ein Auto auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Wolfsburg. Die Autofahrerin folgt ihm kurzerhand. Das ist passiert.

Ein Unbekannter hat am späten Mittwochabend einen Pkw in Wolfsburg mit seinem Fahrrad gestreift und ist anschließend geflüchtet. Die Verkehrsunfallflucht ereignete sich gegen 22.30 Uhr.

Eine 55-jährige Fahrerin eines schwarzen Skoda Fabia wollte vom VW Parkplatz Tor 17 rechts in die Heinrich-Nordhoff-Straße abbiegen. Als sie halten musste, hörte sie ein lautes Geräusch hinter sich. Ein Radfahrer, welcher auf dem Radweg in Richtung Fallersleben unterwegs war, hatte offenbar beim Vorbeifahren ihre hintere Stoßstange touchiert. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle, berichtet die Polizei. Die Skoda-Fahrerin folgte dem Radfahrer und wies ihn auf sein Fehlverhalten hin. Dieser zeigte jedoch keine Reaktion und bog in die Grauhorststraße ein, woraufhin die 55-Jährige diesen aus den Augen verlor.

Nach Verkehrsunfallflucht auf dem Fahrrad: Polizei Wolfsburg sucht Zeugen

Der unbekannte Radfahrer war mit einer orangefarbenen Jacke sowie mit einer schwarzen kurzen Hose bekleidet. Er trug einen schwarzen Fahrradhelm und fuhr ein rotes Fahrrad mit Rennradlenker. Am Fahrzeug entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen unter der Telefonnummer (05361) 46460.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: