Wolfsburg. Die Hündin braucht ein Zuhause ohne Kinder und Katzen, wo sie ihre Liebe und Neugier teilen kann. Das rät das Tierheim Wolfsburg.

„Diese kleine süße Maus kam zu uns, da sie leider nicht mit Kindern klarkommt.“ Mit diesen Worten stellt das Tierheim Wolfsburg die Hündin Lucy vor. „Nachdem sie mehrfach die Kinder der Familie beißen wollte und auch gebissen hat, wurde sie bei uns abgegeben.“

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Fremden Menschen und Situationen sei Lucy anfangs sehr misstrauisch gegenüber. Wenn sie jemanden aber erstmal kennengelernt habe, könne man fast alles mit ihr machen. „Sie ist eine super lustige und unterhaltsame Hündin, die die Nähe zu ihren Menschen wirklich liebt“, so das Tierheim. Lucy lasse sich gerne den Bauch kraulen und sitze gerne auf dem Schoß. „Sie ist einfach gerne dabei.“

Tierheim Wolfsburg: Pöbelnde Giftnatter hinter dem Gartenzaun

Allerdings: „Hinterm Gartenzaun ist sie eine kleine, pöbelnde Giftnatter, die vor allem Hunden gerne die Zähne zeigt und ordentlich Theater macht, wenn jemand vorbeigeht.“ Deswegen sollten in ihrem neuen Zuhause keine Nachbarn wohnen, die sich an dem Gebelle stören – und natürlich auch keine Kinder oder Katzen. „Andere Hunde findet Lucy allgemein nicht so toll“, berichtet das Tierheim. Um Lucys Vertrauen zu gewinnen, sei etwas Zeit und Geduld gefragt. „Aber wenn die Süße erst mal jemanden in ihr kleines Herz geschlossen hat, hat man mit ihr eine Freundin fürs Leben.“

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: