Wolfsburg. Auf der Heinrich-Nordhoff-Straße hat es in der Nacht zu Sonntag eine Berührung zweier Autos gegeben. Ein Wagen entfernte sich unerlaubt.

In der Nacht auf Sonntag hat sich gegen 2.15 Uhr auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Wolfsburg in Höhe des dortigen Schnellrestaurants Burger King eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Darüber berichtet die Polizei Wolfsburg. Hierbei befuhr der spätere Geschädigte mit seinem Pkw den rechten von zwei Fahrstreifen, als der Unfallverursacher seinerseits vom linken Fahrstreifen auf den rechten wechselte.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dabei touchierte der Pkw des Unfallverursachers das Fahrzeugheck des Geschädigten. Beide Beteiligten hielten an der Unfallstelle an, jedoch entfernte sich der Unfallverursacher nach kurzer Verweildauer wieder vom Unfallort, ohne Bekanntgabe seiner Personalien. Das amtliche Kennzeichen des Unfallverursachers ist bekannt, so dass entsprechende Ermittlungen andauern.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: