Wolfsburg. In Wolfsburg-Westhagen brennen immer wieder Mülltonnen. Am Montag wurden zwei Container in der Cottbuser Straße und in der Hallesche Straße angezündet.

Die Brandserie im Wolfsburger Stadtteil Westhagen reißt nicht ab: Am Montagabend wurden in der Cottbuser Straße und in der Hallesche Straße zwischen 21.55 und 22.10 Uhr zwei Müllcontainer in Brand gesetzt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Erst letzte Woche brannte es in Westhagen.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ein Zeuge verständigte am Montagabend die Berufsfeuerwehr, nachdem er vor einem Mehrfamilienhaus in der Cottbuser Straße einen brennenden Müllcontainer entdeckt hatte. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr war der Container bereits vollständig zerstört, wie die Polizei berichtet. Nahezu zeitgleich wurde ein weiterer Müllcontainerbrand in der Halleschen Straße gemeldet. Hier hatte ein Zeuge eine starke Rauchentwicklung aus einem Müllcontainer wahrgenommen. Bei einer Nachschau entdeckte er Flammen und rief umgehend den Notruf der Feuerwehr an. Durch die zeitnahen Löscharbeiten konnte ein Übergreifen auf weitere Müllcontainer verhindert werden.

Zeugen, denen verdächtige Personen an den Tatorten aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter der Telefonnummer (05361) 46460 zu melden.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: