Wolfsburg. In einer nächtlichen Zerstörungswut randalierten Unbekannte in der Nacht zu Montag in mehreren Wolfsburger Stadtteilen. Was passiert ist.

Unbekannte haben am frühen Montagmorgen in Wolfsburg erheblichen Sachschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilt, zerstörten die Täter zwischen 4 Uhr und 5.50 Uhr in der Halberstädter Straße im Stadtteil Westhagen mehrere Glaseinsätze von Bushaltestellen und beschädigten zudem Glasscheiben des Schulzentrums.

In der selben Nacht wüteten Unbekannte nach Angaben der Polizei außerdem in der Frankfurter Straße und zwischen 18 Uhr des Vorabends und 9.20 Uhr des Montags in der Konrad-Adenauer-Allee im Stadtteil Detmerode, wo sie ebenfalls Bushaltestellen demolierten. In der Theodor-Heuss-Straße zerstörten sie zudem die Heckscheibe eines VW Touran, die Tat ereignete sich ebenfalls im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagmittag.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Polizei Wolfsburg bittet nun Zeugen der Taten, sich unter der Telefonnummer 05361 46460 zu melden. Einen Zusammenhang der Taten schließen die Ermittler einer Polizeisprecherin zufolge derzeit nicht aus.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: