Wolfenbüttel. Die Autobahn GmbH kündigt Bauarbeiten an. Daher müssen Autofahrer in nächster Zeit mit Einschränkung rechnen.

Auf der A36 ist ab Montag, 17. Juni, bis Samstag, 29. Juni, die Auffahrt in der Anschlussstelle Schladen-Nord in Richtung Braunschweig gesperrt. Ebenso müssen die Park- und WC-Anlagen Ziegenberg und Werla gesperrt werden. Als Grund nennt die Autobahn GmbH den Aufbau der Verkehrssicherung zur Erneuerung der Schutzeinrichtungen zwischen den Anschlussstellen Flöhte und Schladen-Nord.

Ihr Newsletter für Wolfenbüttel & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Während der Arbeiten im Mittelstreifen steht zwischen diesen beiden Anschlussstellen in Fahrtrichtung Braunschweig von Freitag, 28. Juni, bis Freitag, 9. August, nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr in Richtung Goslar wird zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Erneute Sperrung der Anschlussstelle Schladen-Nord im August

Ab Montag, 12. August, bis voraussichtlich Samstag, 24. August, findet der Rückbau der Verkehrssicherung statt. In dieser Zeit sind erneut die Auffahrt in der Anschlussstelle Schladen-Nord in Richtung Braunschweig sowie die Park- und WC-Anlagen Ziegenberg und Werla gesperrt.

Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Wolfenbüttel lesen:

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: