Fümmelse. Der Siebenjährige stürzt bei dem Unfall in Fümmelse und verletzt sich leicht. Der Mann fährt weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Fümmelse hat ein bislang unbekannter Autofahrer den Tretroller eines siebenjährigen Kindes gestreift. Das Auto bog gegen 16 Uhr vom Thieder Weg nach rechts in den Nordring ein – der Junge stand auf dem Gehweg am Eck. Laut Pressemitteilung der Polizei stürzte der Junge durch den Zusammenstoß und verletzte sich leicht am linken Bein.

Ihr Newsletter für Wolfenbüttel & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach dem Unfall soll der Fahrer kurz angehalten haben. Die Beifahrerin erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Jungen. Anschließend stieg sie wieder in den gelben Pkw und der Mann fuhr weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Polizei in Wolfenbüttel sucht Zeugen, die etwas von dem Unfall mitbekommen haben oder Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Dazu kann die Telefonnummer (05331) 9330 genutzt werden.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Wolfenbüttel lesen:

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: