Wolfenbüttel. Beach-Volleyball, Beach-Tennis, Beach-Soccer, Beach-Völkerball und vieles mehr. Was Teilnehmer und Gäste erwartet.

Auf der Beach-Anlage am Landeshuter Platz geht es rund! Mit den „Beach Days 2024“ wird von Samstag, 15. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, wieder Schul-, Vereins-, Firmen- und Freizeitteams – und natürlich auch allen Zuschauern – ein sportliches Programm geboten. Ob Beach-Tennis, Beach-Soccer oder Beach-Völkerball … – 14 Wettbewerbe in acht Sportarten bieten Anmeldekapazitäten für 184 Teams. Dazu ist der 3. Wolfenbütteler Nachtlauf am Samstag, 22. Juni, für 250 laufbegeisterte Nachtschwärmer ein unverzichtbarer Termin.

Hinter all den Aktivitäten hält Sabine Gerlach als Beach-Days-Verantwortliche der Stadt Wolfenbüttel die Fäden in ihren Händen. Beim Pressetermin dankte sie den Verantwortlichen des MTV Wolfenbüttel sowie den 13 Partnern und Sponsoren der Veranstaltung.

Kniffelig sei in diesem Jahr die Terminwahl gewesen, bedingt durch die sehr frühen Sommerferien in Niedersachsen und dem Freitag als Tag der Zeugnisausgabe, der als aktiver Sporttag für die Schulen wegfällt. Dort ist nun eine Schools-out-Party von 11 bis 13 Uhr vorgesehen. Die Beach-Days vorzuverlegen sei auch nicht möglich gewesen, denn mit Blick auf den Naturschutz dürfen sportliche Veranstaltungen rund um den Teich erst nach dem 15. Juni durchgeführt werden. 

„Beach Days“: Neu ist der Beach-Volleyball-Freizeit-Cup als Zweier-Mixed

Neben dem klassischen Beach-Volleyball in verschiedenen Varianten werden wieder Turniere in Beach-Soccer für Kindertagesstätten und Grundschulen angeboten sowie für E- bis G-Jugendmannschaften. Beach-Tennis wird erneut in zwei Leistungsklassen ausgetragen. Auch ein Beach-Flag-Football-Cup für gemischte Teams ab 13 Jahren ist wieder eingeplant. Neu ist der Beach-Volleyball-Freizeit-Cup als Zweier-Mixed. 

Aufgrund der hohen Nachfrage zum Völkerballturnier der 5. Klassen sind dafür zwei Spieltage angesetzt. Nicht zu vergessen die beliebten Freizeit-Cups in den Sportarten Roundnet (Spikeball) und Völkerball.

Wolfenbütteler Nachlauf wird wieder als Spendenlauf angelegt

Sportler, die sich lieber außerhalb des Sandes betätigen, können dann – ebenfalls nach Anmeldung – beim 3. Wolfenbütteler Nachlauf antreten, der erneut als Spendenlauf angelegt wird. Jede erlaufene Runde wird mit mindestens einem Euro dem Lebenshilfe-Kindergarten „Löwenzahn“ für das Projekt „Seelenschaukel“ zugutekommen. „Die Spendensumme je Runde kann selbstverständlich freiwillig erhöht werden, bis 20 Euro“, sagte Sabine Gerlach. 2023 kam so eine vierstellige Summe zusammen. Auch die Startgebühren gehen in den Spendentopf.  

Ihr Newsletter für Wolfenbüttel & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Höhepunkt und Abschluss der „Beach Days“ wird am 22./23. Juni ein Turnier des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes sein, auch weitere Akteure sind eingebunden. Info und Anmeldung: www.mtv-wolfenbuettel.de

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Wolfenbüttel lesen:

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: