Wolfenbüttel. Nichtsdestotrotz konnten die Täter mit Bargeld aus dem Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel flüchten. Nun ermittelt die Polizei.

Am Sonntagmorgen hat ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes zwei Einbrecher im Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel (THG) bemerkt. Das teilt die Polizei mit. Gegen 8.20 Uhr entdeckte er die beiden Täter und lief auf sie zu - doch sie entwischten.

Zwei Jugendliche brechen ins Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfenbüttel ein

Die Polizei fahndete unverzüglich nach den beiden Einbrechern, konnte sie jedoch nicht finden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde Bargeld entwendet. Die Einbrecher sollen augenscheinlich männlich und jugendlich gewesen sein, zirka 1,80 Meter groß und von schmaler Statur. Sie trugen jeweils eine schwarze Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover. FFP2-Masken verdeckten die Gesichter.

Auch interessant

Die Polizei bittet Zeugen oder Personen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter (05331) 9330 zu melden.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Wolfenbüttel lesen:

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: