Wolfenbüttel. Die Redaktion der Wolfenbütteler Zeitung sucht mit ihren Leserinnen und Lesern Menschen, die sich für andere einsetzen.

Was wäre die Gesellschaft ohne sie – die oftmals „stillen Helden des Alltags“!? Menschen, die anpacken, ohne lange zu fragen. Männer und Frauen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Die pragmatisch sind, da sind und einfach auch mal machen. Genau solche Menschen möchte unsere Zeitung mit dem Ehrenamtspreis „Menschen des Jahres“ in Wolfenbüttel ehren und auszeichnen.

Und genau da kommen Sie, liebe Leserinnen und Leser, ins Spiel. Wer sind Ihre „Helden des Alltags“ in Wolfenbüttel? Wer hat eine solche Auszeichnung verdient? Wessen Leistungen sollten einmal auf großer Bühne gewürdigt werden? Wer wird Nachfolgerin oder Nachfolger von der Ortsgemeinschaft Halchter, die im vergangenen Jahr gewonnen hatte.

Menschen für ihre Taten ehren und auszeichnen

Kerstin Loehr, Chefredakteurin unserer Zeitung, sagt: „Bürgerschaftliches Engagement für unsere Städte und Gemeinden ist seit jeher wichtig und förderungswürdig. In unruhigen Zeiten wie diesen aber ist es aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Es ist die Achtsamkeit dieser Menschen, die sie von stillen Beobachtern zu Handelnden werden lässt. Manchmal ist es nur ein aufmunterndes Wort, oft aber ist es ganz konkrete Hilfe, die anderen zugute kommt. Der Wolfenbütteler Zeitung ist es ein großes Anliegen, die guten Beispiele dieses ehrenamtlichen Engagements aufzuspüren und ans Licht zu holen und diese Menschen für ihre Taten zu ehren und auszuzeichnen – auf dass möglichst viele sich diesem Vorbild anschließen mögen!“

Curt Mast Jägermeister Stiftung ist Partner der Aktion

Partner unserer Aktion ist in diesem Jahr erneut die Curt Mast Jägermeister Stiftung. Florian Rehm, Unternehmer und Vorsitzender des Vorstands der Curt Mast Jägermeister Stiftung, betont: „Gemeinsam mit der Wolfenbütteler Zeitung Menschen zu prämieren, die sich in besonderem Maß für unsere Gesellschaft engagieren und damit zugleich inspirieren, ist eine echte Herzenssache, denn genau diese Menschen machen oft den entscheidenden Unterschied. Dafür sind bin ich ihnen sehr dankbar.“

Nun aber auch zurück zu Ihnen, liebe Leserinnen und Leser: Wenn Sie Menschen kennen, die den Ehrenamts-Preis unserer Zeitung verdient haben, können Sie uns Ihre Vorschläge für die „Menschen des Jahres 2024“ in Wolfenbüttel bis zum Freitag, 14. Juni, einreichen.

Fünf Kandidaten werden ausgewählt und vorgestellt

Wer hat sich besonders um die Stadt und Region Wolfenbüttel und ihre Menschen verdient gemacht? Das können Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler sein, die sich ehrenamtlich in einem Verein einbringen. Gesucht werden aber auch Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, die sich außerhalb von Organisationsstrukturen zum Wohle anderer Menschen eingesetzt und Zivilcourage bewiesen haben.

Ihr Newsletter für Wolfenbüttel & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Als Leserinnen und Leser können sie auch andere oder sich selbst vorschlagen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen. Eine Jury wird die fünf Kandidatinnen und Kandidaten ermitteln. Unsere Redaktion wird sie auf unserem Online-Portal und in der Print-Ausgabe vorstellen. Dann haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, die Wahl: Die Preisträger bestimmen Sie mittels Online-Abstimmung auf unserem Nachrichtenportal. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Schicken Sie uns gern Namen, den Wohnort und eine kurze Erklärung, warum diese Menschen ihrer Meinung nach „Menschen des Jahres“ in Wolfenbüttel sind. Sie können entweder einen Text einreichen oder auch ein kurzes Video aufnehmen und uns zusenden an die E-Mail-Adresse: redaktion.wf@funkemedien.de.

Menschen des Jahres – Wolfenbüttel

Das Projekt: Sie sind die stillen Helden des Alltags – Menschen, die für andere da sind, die sich engagieren oder Zivilcourage gezeigt haben. Ihnen möchten wir mit der Veranstaltung für ihr Engagement danken.

Eine Jury sucht die fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus, die auf unserem Nachrichtenportal und in der Printausgabe vorgestellt werden.

Die Abstimmung: Den „Mensch des Jahres 2024“ in Wolfenbüttel bestimmen unsere Leserinnen und Leser mittels Online-Abstimmung.

Vorschläge können noch bis 14. Juni eingereicht werden: redaktion.wf@funkemedien.de.

Der Partner: Unterstützt wird diese besondere Aktion von der Curt Mast Jägermeister Stiftung.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Wolfenbüttel lesen:

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: