Salzgitter. Für wenig Geld in die Bäder abtauchen oder Sportkurse ausprobieren: Bald geht‘s los. Und es gibt noch viele weitere Angebote.

Auch in diesem Jahr ist es der Bäder, Sport und Freizeit GmbH (BSF) in enger Abstimmung mit der Verwaltung der Stadt Salzgitter wieder gelungen, ein Programm für die Sommerferien mit vielen Angeboten zusammenzustellen. Vom 24. Juni bis 4. August können Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahre aus Salzgitter und der näheren Umgebung die Angebote nach Herzenslust nutzen, teilt die BSF mit. Beibehalten ist die enge Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Kinder, Jugend und Familie der Stadt Salzgitter.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Mehr als 200 attraktive Aktionen, Veranstaltungen und Sportkurse sind für unsere Schülerinnen und Schüler in den Ferien geplant“, so Oberbürgermeister Frank Klingebiel. „Mein Dank gilt allen Beteiligten, die diese Vielzahl von Angeboten auf die Beine gestellt haben.“

Für Ferienangebote wieder online anmelden

Das Ferienprogramm ist wieder auf einem Online-Portal abrufbar. Für die meisten Angebote muss man sich online anmelden. Ab Freitag, 14. Juni, um 10 Uhr, ist die Anmeldung möglich. Nutzer müssten sich nur einmal registrieren, was die Anmeldung für die unterschiedlichen Kurse erleichtere, erläutert BSF-Geschäftsführerin Annette Schudrowitz.

Bäder- und Sport-Marke wieder erhältlich

Weiterhin im Angebot sind die Bäder- und die Sportmarken: Mit der Bäder-Marke kann man für einmalig 6 Euro das Stadtbad in Lebenstedt und das Waldschwimmbad in Gebhardshagen jeweils dreimal die Woche besuchen. Somit können an sechs von sieben Tagen in der Woche die Bäder ohne weitere Kosten genutzt werden. Außerdem kann man das Thermalsolbad im Rahmen der Spaß-Badetage montags kostenfrei besuchen.

Mit der Sportmarke, die 3 Euro kostet, können alle Sport-Angebote des Ferienpasses besucht werden, ohne einem Verein beitreten zu müssen. Mit mehr als zehn verschiedenen, über das Stadtgebiet verteilten Sportkursen gibt es eine große Auswahl, sich in verschiedenen Sportarten auszuprobieren.

Kochen bei der WEVG

Wer keine Lust hat, sich sportlich zu betätigen, aber einfach mal was Neues ausprobieren möchte, ist bei der WEVG richtig. Für Jugendliche von 7 bis 11 Jahren wird zum Beispiel an drei Tagen das Kochen verschiedener Spezialitäten aus den Bundesländern auf einer virtuellen Urlaubsreise angeboten. Die selbst gezauberten Gerichte kommen dann auch gleich vor Ort auf den Teller.

Historische Dampflok-Fahrt und Abheben in die Lüfte

Der historische Reichsbahnzug aus dem Jahr 1928 lädt wieder zu einer kurzweiligen Fahrt durch das Harzvorland ein. Mit der Dampflok geht es für Ferienpass-Inhaber kostenlos zwischen Bornum am Harz und Derneburg hin und zurück. Wer etwas höher hinaus möchte, ist beim Motorflugclub Drütte genau richtig. Warum kann ein Flugzeug überhaupt fliegen? Wie navigiert man? Der Piloten-Schnupperkurs hat die Antworten und anschließend wird ein Rundflug angeboten.

Der Ferienpass, der Flyer und die Bäder- und Sportmarke zum Ferienprogramm sind spätestens ab Freitag, 14. Juni, an folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Stadtbad Lebenstedt, KVG-Mobilitätszentrale am Bahnhof Lebenstedt, Geschäftsstelle des MTV Salzgitter, Thermalsolbad-Salzgitter-Bad, Waldschwimmbad Gebhardshagen und bei vielen Anbietern von Sportkursen. Mehr Informationen gibt es auf www.unserferienprogramm.de/salzgitter und www.salzgitter.de sowie unter der Telefonnummer (05341) 839-4442 oder per E-Mail sport@bsf-sz.de.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: