Salzgitter. Zeugen beobachten den Unfall beim Einparken am Pfingstsonntag. Es entsteht ein Schaden von 1200 Euro. Die Frau fährt dennoch weiter.

Unfallflucht in Lobmachtersen: Zeugen haben am Sonntag gegen 19.20 Uhr beobachtet, wie eine 58-jährige Autofahrerin beim Rückwärtseinparken in der Hilligenstraße gegen eine Hauswand gestoßen ist. Als ein Zeuge sie darauf ansprach, gab sie an, dass nichts passiert sei. Polizei-Angaben zufolge fuhr sie weiter.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Durch das Kennzeichen konnte die Polizei die 58-Jährige jedoch ermitteln. Als die Beamten die Frau antrafen, stand sie „deutlich unter Alkoholbeeinflussung“. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Polizei beschlagnahmte zudem den Führerschein.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 1200 Euro.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: